Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Dahme-Spreewald
Radsport
RSV-Vorsitzender Raimund Dinter (M.) mit seinen beiden Schützlingen  Eric Domann (l.) und Adrian Püschel.

Im Sportzentrum Cottbus fand die jährliche Athletiküberprüfung der D-Kader des Brandenburgischen Radsportverbandes statt. „Daran nahmen ausgewählte Rad-Sportler der Altersklassen U11, U13 und U15 teil.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Volleyball-Bundesliga
Björn Andrae (r.) war mit 23 Punkten erfolgreichster Angreifer der Netzhoppers SolWo Königspark KW bei der 1:3-Niederlage gegen Hypo Tirol Alpenvolleys Haching.

Mittwochabend-Spiele in der Volleyball-Bundesliga scheinen in Bestensee und Umgebung nicht wahrlich beliebt zu sein. Nur 335 Zuschauer wollten die Begegnung in der Landkost-Arena zwischen den Netzhoppers SolWo Königspark KW und dem mehrmaligen österreichischen Meister Hypo Tirol Alpenvolleys Haching, der aufgrund einer Wildcard in dieser Saison in der höchsten deutschen Liga mitspielen darf, sehen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Volleyball-Bundesliga
Die Netzhoppers um Trainer Mirko Culic (M.) wollen ihren Fans heute ein gutes Spiel gegen Hypo Tirol Alpenvolleys Haching bieten.

Vor einem sehr schwerem Heimspiel stehen die Netzhoppers SolWo Königspark KW am Mittwochabend, wenn um 19 Uhr das erste Mal überhaupt der mehrfache österreichische Meister Hypo Tirol Alpenvolleys Haching in der Landkost-Arena zu Gast ist, der nur mit einer Wildcard in der deutschen Bundesliga um Punkte spielen darf.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Basketball-Regionalliga
Christoph Tetzner (l.) war mit 23 Punkten bester Werfer bei den Red Dragons.

In der Basketball-Regionalliga gewannen die Red Dragons in der Dinter-Halle gegen die Weser Baskets aus Bremen mit 74:67. Dragons-Coach Lars Bothe musste im Match gegen die Norddeutschen auf den verletzten Center Nico Drägert und Winterneuzugang Aner Levron verzichten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Volleyball-Bundesliga
Mirko Culic musste im zweiten Satz besonders viele Punkte mitschreiben.

An diese Volleyball-Bundesliga-Begegnung beim TSV Herrsching werden die Spieler der Netzhoppers SolWo Königspark KW sicherlich noch sehr lange zurückdenken. Nicht, weil sie dieses denkwürdige Match in der Nikolaushalle mit 0:3-Sätzen verloren haben, sondern weil sie es im zweiten Abschnitt nicht fertig brachten, zehn eigene Satzbälle in etwas Zählbares umzumünzen.

  • Kommentare
mehr
Handball-Brandenburgliga
Dieser Wurf von HSV-Spieler Manuel Thieke (rechts) klatschte eine Viertelstunde vor dem Abpfiff an den Pfosten des HSG-Tores.

„Wir haben ein Spiel verloren, das wir niemals hätten abgeben dürfen“, ärgerte sich Trainer Sven Brade nach der 17:21 (8:11)- Niederlage des HSV Wildau in der Handball-Brandenburgliga gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. In der Tabelle bleibt Wildau mit 10:16 Punkten auf dem siebten Platz hängen, die HSG verbesserte sich auf den achten Rang (10:18).

  • Kommentare
mehr
Volleyball-Bundesliga
Daniel Heinecke verpasst die Partie, da er aufgrund einer Grippe das Bett hüten muss.

Ohne Kapitän Daniel Heinecke ist Volleyball-Bundesligist Netzhoppers SolWo Königspark KW am Freitagmittag zum Auswärtsspiel beim TSV Herrsching, das am Sonnabend um 19 Uhr in der Nikolaushalle angepfiffen wird, gereist. „Daniel liegt mit einer Grippe flach und muss Antibiotika nehmen“, berichtet Trainer Mirko Culic.

  • Kommentare
mehr
Handball-Brandenburgliga
Hinter dem Einsatz von Humberto Julien Lopez (M.) im Spiel gegen die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst steht ein dickes Fragezeichen.

In der Sporthalle im Wildorado empfangen am Sonnabend, dem 17. Februar, um 18 Uhr die Brandenburgliga-Handballer vom HSV Wildau die HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst. Das Hinspiel hatten die Dahmeländer nach einem schwachem Auftritt deutlich mit 23:36 verloren. „An diese Partie kann ich mich noch ganz genau erinnern“, sagt HSV-Trainer Sven Brade.

  • Kommentare
mehr
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.