Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald 10. Frauenseelauf im KiEZ
Sportbuzzer Lokalsport Dahme-Spreewald 10. Frauenseelauf im KiEZ
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 01.03.2018
Wie bereits beim 9. Frauenseelauf werden am kommenden Sonntag zahlreiche Läufer aus der Region und dem Umland erwartet. Quelle: Oliver Schwandt
Frauensee

Am kommenden Sonntag, dem 4. März, veranstaltet die Abteilung Laufen der WSG’81 den 10. Frauenseelauf im KiEZ (Kinder- und Jugenderholungszentrum) Frauensee. „Dieser Wettkampf ist traditionell der Eröffnungslauf der Brandenburg-Cup-Laufserie, welche im Jahr 2018 über 15 Veranstaltungen im gesamten Land Brandenburg ausgerichtet wird“, sagt WSG-Vorsitzender Matthias Köpke.

Beim Frauenseelauf können die Teilnehmer Streckenlängen von 3,5; 7,5; 15 und 30 km zurücklegen. Die 15 und 30 km bei den Männern und Frauen, die 7,5 km bei den Jugendlichen, die Altersklassen W55 und M65 und die 3,5 km bei den Kindern werden in die Brandenburg-Cup-Wertung eingehen. „Walker und Nordic Walker werden in dieser nicht berücksichtigt“, informiert Köpke, „wir möchten auch im Vorfeld darauf hinweisen, dass das Mitführen von Hunden an der Leine während des Wettkampfes nicht erlaubt ist.“ Für die Initiative „Sport in KW“ stellt der 10. Frauenseelauf den Beginn des Sportjahres 2018 in der Region dar.

„Diese Veranstaltung ist auch bei den Freizeitsportlern sehr beliebt“

Bereits um 9.45 Uhr erfolgt der Startschuss für die 30-km- Läufer. „Im vergangenen Jahr konnten wir mehr als 416 laufbegeisterte Sportler beim Frauenlauf begrüßen“, erzählt der WSG-Chef, „diese Veranstaltung ist auch bei den Freizeitsportlern sehr beliebt und bietet besonders Familienmitgliedern die Möglichkeit, gemeinsam die wunderschöne Natur in einer angenehmen Atmosphäre zu erleben.

Die Strecken verlaufen auf Rundkursen durch die Dubrow, vorwiegend auf befestigten Waldwegen um den Frauensee.“ Die Dubrow ist im Landkreis Dahme-Spreewald das größte Naturschutzgebiet und das Kernstück des Naturparks Dahme-Heideseen.

Die 3,5 km werden als Kinderlauf mit Brandenburg-Cup- und Schul-Cup-Wertung durchgeführt. Den Schulcup, für den die vier besten Platzierungen einer Schule gewertet werden, hatte im letzten Jahr wiederholt die Grundschule Wildau gewonnen. Am Forsthaus Dubrow und im Start-/Zielbereich KiEZ Frauensee werden für die Läufer Getränke und Obst bereitgestellt sein.

Anmeldungen für den 10. Frauenseelauf sind noch bis zum kommenden Freitag, 2. März, um 24 Uhr auf der Internetseite der Abteilung Laufen der WSG’81 Königs Wusterhausen unter www.laufen-in-kw.de möglich. Folgende Angaben sind bei der Voranmeldung anzugeben: Name, Vorname, Geburtsdatum, Verein, Wohnort, Verein oder Wohnort in Brandenburg (ja/nein), Streckenlänge und bei Kinderstartern die Schule. Weitere Informationen rund um diese Laufveranstaltung und den Brandenburg-Cup 2018 können in der Ausschreibung auf der selben Internetseite abgerufen werden.

Von Oliver Schwandt

Im Sportzentrum Cottbus fand die jährliche Athletiküberprüfung der D-Kader des Brandenburgischen Radsportverbandes statt. „Daran nahmen ausgewählte Rad-Sportler der Altersklassen U11, U13 und U15 teil.

27.02.2018

Mittwochabend-Spiele in der Volleyball-Bundesliga scheinen in Bestensee und Umgebung nicht wahrlich beliebt zu sein. Nur 335 Zuschauer wollten die Begegnung in der Landkost-Arena zwischen den Netzhoppers SolWo Königspark KW und dem mehrmaligen österreichischen Meister Hypo Tirol Alpenvolleys Haching, der aufgrund einer Wildcard in dieser Saison in der höchsten deutschen Liga mitspielen darf, sehen.

27.02.2018

Vor einem sehr schwerem Heimspiel stehen die Netzhoppers SolWo Königspark KW am Mittwochabend, wenn um 19 Uhr das erste Mal überhaupt der mehrfache österreichische Meister Hypo Tirol Alpenvolleys Haching in der Landkost-Arena zu Gast ist, der nur mit einer Wildcard in der deutschen Bundesliga um Punkte spielen darf.

26.02.2018