Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Doppelcup des 1. BC Rathenow ist in zweierlei Hinsicht erfolgreich
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Doppelcup des 1. BC Rathenow ist in zweierlei Hinsicht erfolgreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:40 17.04.2018
Die Rathenower Nachwuchsspieler Pascal Borchert (l.) und Laurenz Wolf spielten im Herrenturnier ordentlich mit und sicherten sich den 12. Platz. Quelle: Christoph Laak
Anzeige
Rathenow

Der Rathenower Doppelcup war eines der Großereignisse der 1. Badminton-Club Rathenow in diesem Jahr. Mit 88 Sportlerinnen und Sportlern aus elf Vereinen, darunter Teilnehmer aus Rostock, Leipzig, Gardelegen und Stendal, war das Teilnehmerfeld größer als erwartet. „Wir haben mit so einer großen Resonanz überhaupt nicht gerechnet und waren umso erfreuter“, gab dann auch Andreas Dunke vom 1. BC Rathenow zu.

Zur Galerie
Die Verantwortlichen des 1. BC Rathenow waren mit der Teilnehmerzahl und dem sportlichen Niveau des Doppelcups sehr zufrieden.

Pünktlich um 10 Uhr begannen die ersten Spiele in den Vorrunden. Von den neun Rathenower Herrendoppeln qualifizierten sich fünf Paarungen für das A-Turnier und auch das Rathenower Damendoppel Miriam Böttcher und Christina Meyer schaffte mit zwei Siegen und einer Niederlage den Einzug in das A-Turnier.

Rathenower Teams sorgen für Überraschungen

Einige Rathenower Teilnehmer sammelten bei dieser Veranstaltung erste Turniererfahrungen, spielten aber dennoch recht erfolgreich, so belegten die Rathenower Herren Rene Borchert und Mike Kühne im B-Turnier einen 8. Platz und die Paarung Detlef Eichstädt und Nico Varga errang sogar den 5. Platz. Für eine Überraschung sorgten mit dem zweiten Platz in der Gruppe B das Rathenower Herrendoppel Nam/ Troung.

Sieben Stunden starkes Badminton

Im A-Turnier der Herren hielt auch die Rathenower Jugend, Pascal Borchert und Laurenz Wolf, sehr gut mit und sicherte sich den 12. Platz unter den 32 Paarungen. Den undankbaren 4. Platz belegte das heimische Brüderdoppel Mirko und Falko Grohs. Alexander Goldmann und Andreas Dunke mussten sich nur dem Stendaler Herrendoppel Tetzel/Schüler geschlagen geben und standen zum Schluss auf dem zweiten Podestplatz.

Nach siebenstündigem Wettkampfgeschehen erreichten die beiden Damen des 1. Badminton-Club Rathenow im A-Turnier einen sehr guten 5. Platz. „Ich denke, dass wir sehr guten Badmintonsport gesehen haben. Nachdem das Turnier in den letzten beiden Jahren ausgefallen war, war das jetzt wieder ein Saisonhöhpunkt für uns“, verrät Andreas Dunke.

Von Andreas Dunke

Die SG Westhavelland hat in der Landesliga einen ganz wichtigen Sieg eingefahren. Beim Grünheider SV III setzte sich das Team von Trainer Kevin Melzer mit 21:19 durch und behauptete damit die Tabellenführung. Dennoch hatte Melzer im Nachgang einiges zu monieren.

15.04.2018
Havelland SG Westhavelland – Handball - SG-Handballer plagen Personalsorgen

Im Saisonendspurt hat die SG Westhavelland im Meisterschaftskampf alle Karten in der Hand. Am Wochenende wartet mit dem Grünheider SV III jedoch ein schwerer Gegner. Außerdem muss SG-Trainer Kevin Melzer auf einige Akteure verzichten, hat aber einen Plan für die Partie entwickelt.

15.04.2018

Die Basketballer der Red Eagles haben wieder die MBS-Grundschulliga durchgeführt. Auch in diesem Jahr waren wieder fünf Grundschulen aus der Umgebung bei dem sportlichen Wettkampf an den Start gegangen. Vor allem eine Schule hat für positive Überraschungen sorgen können.

13.04.2018
Anzeige