Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Red Eagles verlieren Auftaktpartie
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Red Eagles verlieren Auftaktpartie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:05 11.09.2018
Mit dem ersten Auftritt der Saison dürfen die Red Eagles zufrieden sein. Quelle: privat
Oranienburg

Das Erwartbare ist eingetreten. Die Basketballer der Red Eagles Rathenow haben am ersten Spieltag der Oberliga mit 64:74 beim Meisterschaftsmitfavoriten Oranienburger BV verloren.

Dabei lieferten die Rathenower jedoch eine ordentliche Leistung ab und konnten nach dem ersten Spielabschnitt sogar eine 14:11-Führung mit in die erste Pause nehmen. Im 2. Viertel drehten die Gastgeber jedoch auf, ließen defensiv kaum noch Punkte der Roten Adler zu und konnten vorne regelmäßig selbst punkten. Ein 24:34-Halbzeitrückstand aus Sicht der Eagles war die Folge.

Zehn-Punkte Rückstand bleibt konstant

Nach dem Seitenwechsel lieferten sich beide Mannschaften ein Spiel auf Augenhöhe. Jedoch blieb der Abstand meist bei zehn Punkten. „Oranienburg hat seinen Dreier hochprozentig getroffen. Deshalb kamen wir auch nicht mehr richtig ran“, so Oliver Brätsch von den Red Eagles, der seinem Team dennoch eine gute Moral bescheinigt. Über ein 45:55 nach dem dritten Viertel mussten sich die Adler letztlich mit 64:74 geschlagen geben.

„Wir haben ein ordentliches erstes Spiel abgeliefert, darauf kann man aufbauen. Aber wir sollten kleine Fehler auch schnellstmöglich versuchen abzustellen. Matthias Jagla hat uns mit seinem unbedingten Willen immer wieder mitgezogen“, zieht Brätsch sein Fazit.

Von Christoph Laak

Havelland Rathenower Wassersportverein – Kanurennsport - Joeline Böhm holt Bronze im Einer über die lange Distanz

Drei Rathenower Kanuten waren bei den Deutschen Meisterschaften in Hamburg an den Start gegangen. Dabei konnten die Westhavelländer mit starken Leistungen überzeugen und hatten auch Edelmetall auf dem Weg nach Hause mit im Gepäck.

11.09.2018

Aus Rathenow kommt diesmal die Kreisschützenkönigin. Roswitha Liebert konnte die Konkurrenz beim diesjährigen Kreisschützenfest hinter sich lassen, das in Nauen stattfand. Für den Auftakt des Festes sorgte die Kanone „Renate“.

12.09.2018

Die ersten zwei Punkte sind im Sack. Die SG Westhavelland hat sich nach großem Kampf und gutem Spiel mit 30:26 gegen den SSV Falkensee durchgesetzt, musste dabei aber einige Rückschlöger wegstecken.

09.09.2018