Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Semlin wird wieder aus allen Nähten platzen
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Semlin wird wieder aus allen Nähten platzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 24.07.2018
Bisher haben sich über 700 Starter für den diesjährigen Semliner 3-Seen-Lauf angemeldet. Quelle: Christoph Laak
Semlin

Der Semliner 3-Seen-Lauf ist längst im Laufsportkalender der Region fest verankert. Bereits am kommenden Wochenende ist es wieder soweit. Zum mittlerweile 37. Mal wird das Laufsport-Highlight in diesem Jahr ausgetragen.

Und eines kann man bereits vorwegnehmen. Semlin wird wieder aus allen Nähten platzen. Bereits über 700 Anmeldungen liegen dem Organisationsteam vor. „Wir wollen unser schönes Havelland in einem glänzenden Licht präsentieren und nach außen tragen. Außerdem kann mit dem Lauf der Tourismus gefördert werden“, war dann auch aus dem Orga-Team zu hören.

Lauf ist in Semliner Sommerfest eingebettet

Auch in diesem Jahr haben die Veranstalter wieder keine Kosten und Mühen gescheut, um den Lauf, der wieder in das Semliner Sommerfest eingebettet ist, zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Natürlich wird es wieder die beliebten Lauf-Shirts zu erwerben geben und auch eine Finisher-Medaille gehört dazu. „Wir bitten allerdings noch einmal dringend darum, dass sich alle Läufer vorher anmelden“, so das Orga-Team.

Ansonsten kann es sein, dass Teilnehmer keine Medaille erhalten können. Anmeldungen sind aber noch bis zum 27. Juli auf der Internet-Seite des 3-Seen-Laufes möglich. Was auffällt ist, dass weiterhin zahlreiche Ehrenamtliche dabei sind.

Veranstalter können sich auf zahlreiche Helfer verlassen

Über 60 Helfer werden die Versorgungsstützpunkte oder im Ziel den Lauf unterstützen. „Ein großes Lob muss hier an die Feuerwehr in Semlin gerichtet werden. Sie sind wie immer mit einem großen Einsatz dabei“, lässt das Orga-Team wissen. Aber auch die Organisatoren der Laufgruppe Bünger, um Gerd Last und Dieter Werner bringen sich wieder beim Lauf ein.

Neu wird in diesem Jahr sein, dass die Sportler freiwillig spenden können, um so den Lauf zu unterstützen. Denn auch im 37. Jahr ist der Semliner 3-Seen-Lauf eine Veranstaltung bei der keine Startgebühr erhoben wird.

Dem Laufsport soll gefrönt werden

Erstmals seit Langem nicht mit dabei sein wird der im Dezember 2017 verstorbene Martin Keune, der zu den Gründern des Drei-Seen-Lauf-Vereins gehörte und den Lauf über die Grenzen der Region hinaus bekannt machte. Dennoch wird er auch im Jahr 2018 präsent sein. Hatte er doch bereits zuvor Texte für die diesjährige Laufzeitung verfasst. „Er wird fehlen“, so das Orga-Team.

Dennoch hoffen die Veranstalter auf einen tollen Lauf. „Wir wünschen uns schönes Wetter und den Teilnehmern viel Spaß. Außerdem hoffen wir, dass zahlreiche Teilnehmer sich anmelden und dem Laufsport frönen“, so das Orga-Team.

Von Christoph Laak

Havelland Turnverein Rathenow – Turnen - Rathenower Generationen turnen zusammen

Die SG Bademeusel veranstaltete zum 10. Mal ihr Turnturnier. Dabei konnten unter dem freien Himmel tolle Leistungen beobachtet und eine schöne Atmosphäre ausgemacht werden.

20.07.2018
Havelland TSV Chemie Premnitz – Leichtathletik - Premnitzer Leichathleten mit buntem Programm

Es ist schon gute Tradition. Seit Jahren fahren die Leichtathleten des TSV Chemie Premnitz in der ersten Ferienwochenende an den Werbellinsee, um dort einige schöne Tage zu verbringen. Auch in diesem Jahr wurden wieder kleine Wettkämpfe veranstaltet und spannende Dinge erlebt.

17.07.2018
Havelland Kinder- und Jugendsportspiele, Rugby - Stahl Brandenburgs Team noch nicht komplett

Bei den Kinder- und Jugendsportspielen muss sich der jüngste Rugby-Nachwuchs von Stahl Brandenburg mit Stahl Hennigsdorf zusammenschließen, um eine Mannschaft zu stellen. Die ist dann aber äußerst erfolgreich und entscheidet das Turnier der U8-Mannschaften für sich. Die Männer werden in der kommenden Saison doch wieder eine Mannschaft für die Regionalliga stellen können. Das war in der Vergangenheit auch schon anders.

06.07.2018