Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Spaßstaffel lässt die Stimmung steigen
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Spaßstaffel lässt die Stimmung steigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:36 11.06.2018
Auch in diesem Jahr war die Kreisolympiade im Rudern wieder ein voller Erfolg. Quelle: privat
Rathenow

Zwei erfolgreiche Ruderwochenenden liegen hinter den Sportlern des Rathenower Ruderclubs. Zunächst gingen die jüngeren Ruderer der Altersklasse von zehn bis 14 Jahren auf dem Beetzsee an den Start.

Bei der dortigen Kinderregatta heißt es besonders für die Anfänger Erfahrungen zu sammeln. Groß war der Andrang in diesem Jahr besonders bei den Jahrgängen elf und zwölf. Es nahmen daran sogar Vereine aus Hamburg und Leipzig teil. Das Ergebnis der jungen Wikinger konnte sich sehen lassen. Clara Viererbe sicherte sich im Einer der AK 11 und im Zweier mit der Plauer Partnerin jeweils die Silbermedaille und einen Sachpreis. Im Zweier der AK 12 kam sie zudem gemeinsam mit Cecile Sommerfeld auf Platz vier ein.

Junioren betreuen die jungen Ruderer

Zweimal Silber ging auch an Bennet Stimming (AK 13) im Einer über 1000 Meter und im Sprintrennen. Bronze konnten sich im Einer Cecile Sommerfeld (AK 12) und Paul Fechner (AK 13) erkämpfen. Weitere gute Plätze erruderten Marie Rüdiger, Paul Fechner und Eric Faderl. Unterstützt wurden die jungen Sportler durch die Junioren Virginia Dähnert und Jenny Wartenberg.

Die Organisatoren zeigten sich sehr zufrieden. Eine Spaßstaffel am Ende der Wettkämpfe ließ die Stimmung noch einmal in die Höhe schnellen.

Die Rathenower Ruderer waren in diesem Jahr wieder Ausrichter der Kreisolympiade auf ihrem Gelände am Mühlendamm. Eingeladen dazu waren auch Sportler aus Plaue. An Land mussten die Ruderer bei einem 1500-Meter-Lauf in Verbindung mit 500 Meter Ergometer-Ziehen ihre Kondition unter Beweis stellen.

Hans-Jürgen Lemle überreicht die Medaillen

Auf dem Wasser wurden dann spannende Rennen im Einer, Zweier und Vierer ausgetragen. Bei der Siegerehrung wurden die Medaillen der Kreisolympiade von Hans-Jürgen Lemle, Erster Beigeordnete der Stadtverwaltung Rathenow, Klaus Sommerfeld, Vorsitzender des Rathenower Ruderclubs und Günter Habeck, Trainer aus Plaue, überreicht. Für das leibliche Wohl der zahlreichen Zuschauer sorgten die Wanderruderer des Vereins.

„Besonders gefreut haben wir uns über Vertreter des Kreisportbundes, der Presse und Dr. Lemle. Diese nahmen gern die Einladung an, ins Motorboot einzusteigen. So konnte man eine ganz andere Sichtweise auf die Wettkämpfe erhalten“, erklärt Anke Wartenberg vom Rathenower Ruderclub Wiking. Am Ruderclub herrschte eine sehr gute Stimmung. Diese stieg noch, als nach der Siegerehrung eine Spaßstaffel auf dem Programm stand, die aus Lauf, Ergometerziehen und Schwimmen bestand.

Spaßstaffeln sorgen für den Abschluss

Hier gingen vier Mannschaften mit je sechs Teilnehmern an den Start. Die Mannschaften wurden gestellt durch Plaue, Rathenower Junioren, Rathenower Kinder und Rudereltern des Rathenower Ruderclubs. Es gewann Plaue vor den Rathenower Junioren. Die Rudereltern mussten sich mit Platz drei begnügen. „Die Kreisolympiade war auch in diesem Jahr wieder eine tolle Veranstaltung. Dafür geht ein großer Dank an den Kreissportbund Havelland“, zeigte sich Anke Wartenberg sehr zufrieden.

Kinder und Jugendliche sind bei den Rathenower Ruderern immer gern gesehen. Trainiert wird montags, um 15.30 Uhr auf dem Gelände am Mühlendamm. Weitere Informationen gibt es unter www.rrcwiking.de.

Von Anke Wartenberg

Havelland Rathenower Wassersportverein – Kanurennsport - Rathenower Kanuten holen 46 Medaillen aus dem Beetzsee

Joeline Böhm zeigt sich besonders erfolgreich und wird fünffache Landesmeisterin. Aber auch die weiteren Rathenower Starter überzeugen auf ganzer Linie und fahren zahlreiche Medaillen ein.

08.06.2018
Havelland Kreisolympiade Havelland – Leichtathletik - Drei Stadionrekorde trotz der großen Hitze

Nachdem bei den Vorrunden der Leichtathletik-Kreisolympiade bereits über 900 Schüler an den Start gegangen waren, kämpften nun die Besten unter ihnen um die begehrten Medaillen. Dabei konnte manche Athleten mit starken Leistungen aufwarten.

01.06.2018
Havelland SG Medizin Rathenow, Special Crosslauf - Sebastian Dartsch holt Silber im Endspurt

Stefanie Hilger und Heiko Pankau schon zum zehnten Mal beim Crosslauf für geistig Behinderte dabei – zu den Ehrenmedaillen gab es noch eine weitere Überraschung zur Belohnung.

31.05.2018