Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ein Streifzug durch die Sportwelt – in zehn Minuten
Sportbuzzer Lokalsport Oberhavel Ein Streifzug durch die Sportwelt – in zehn Minuten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 15.03.2018
Großen Spaß hatte die Achtjährige Nikoletta beim Boxen in Oranienburg Quelle: Enrico Kugler
Anzeige
Oberhavel

Die Sportlandschaft im Landkreis Oberhavel ist vielfältig. Hunderte von Vereinen bieten Sportarten jeglicher Couleur an. Einen kleinen Einblick in die bunt gemischte Sportwelt erhielten in den vergangenen zwei Wochen über 200 Kinder, die an der 8. Sport-Talentiade des Kreissportbundes Oberhavel teilnehmen durften, welche an drei verschiedenen Standorten ausgetragen wurde. Den Abschluss bildete am gestrigen Donnerstag die Veranstaltung in der Hohen Neuendorfer Stadthalle, in der sich gleich zehn verschiedene Sportarten präsentierten.

Zum mittlerweile achten Mal führte der Kreissportbund Oberhavel in Zusammenarbeit mit dem Brandenburger Landessportbund seine Talentiade durch. Dabei wurde Ende des vergangenen Jahres in allen dritten Schulklassen ein Sporttest durchgeführt, der sechs Stationen beinhaltete, die sogenannte Emotikon-Studie, entwickelt von der Universität Potsdam und dem Landessportbund Brandenburg.

Die besten Schüler- und Schülerinnen erhielten anschließend einen Talentepass, der zur Teilnahme an der Sport-Talentiade berechtigte. „313 Kinder haben von uns eine Einladung zur Talentiade erhalten, 238 nahmen am Ende unser Angebot wahr“, freute sich Matthias Senger, Geschäftsführer des Kreissportbunds Oberhavel. In knapp zwei Wochen wurden in Oranienburg, Gransee und Hohen Neuendorf als Abschlussveranstaltung die Talentiaden durchgeführt. Dabei gewährten ansässige Vereine einen kurzen Einblick in ihre jeweilige Sportart. „Das Angebot und die Zusammenarbeit mit den Vereinen war toll, auch die Anzahl der teilnehmenden Kinder war absolute Spitze“, zeigt sich Senger komplett zufrieden.

Mit Karate, Judo, Handball, Leichtahtletik, Boxen, Speedskating, Fußball, Volleyball, Rugby, Ringen, Rudern, Basketball, Tischtennis, Segeln und Radsport präsentierten sich gleich 15 verschiedene Sportarten an den drei Standorten. Die Kinder hatten jeweils zehn Minuten Zeit, die Sportart kennenzulernen. „In diesem Jahr hatten wir erstmals Probleme, alles unter einen Hut zu bekommen“, so Senger. In Hohen Neuendorf präsentierte sich unter anderem auch der 1. Hennigsdorfer Ringerverein, um Pressesprecher Alexander Kebernik. „Für uns sind solche Veranstaltungen enorm wichtig, um sich als Verein zu zeigen. Wir hoffen natürlich auch, durch solche Projekte Kinder für unseren Sport zu begeistern“, so Kebernik.

Von Knut Hagedorn

Zusammen 289 Jahre alt: SC Oberhavel Velten V ist die älteste Tischtennis-Mannschaft in Oberhavel.

13.03.2018

Die 17-Jährige aus Velten wurde erstmals zum Fördertraining des Deutschen Tischtennis Bundes nach Düsseldorf eingeladen.

12.03.2018

165 Finisher sorgen für einen gelungenen 45. Löwenberger Lankelauf, der zugleich die Auftaktveranstaltung für den 11. EMB-Cup war.

11.03.2018
Anzeige