Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel OHC in Hannover: Das ging immer eng zu
Sportbuzzer Lokalsport Oberhavel OHC in Hannover: Das ging immer eng zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:17 16.09.2017
Eine Fußprellung plagt Dominic Kehl (Nr.: 18). Quelle: foto: Robert Roeske
Anzeige
Oranienburg/Hannover

Die zweite Auswärtsprüfung in Folge steht den Männern des Oranienburger Handballclubs in der 3. Liga Nord bevor. Am Samstagabend gastiert die Mannschaft beim HSV Hannover. Die Niedersachsen gelten allgemeinhin als unbequemes Team, nicht nur deshalb, weil der OHC dort noch nie gewinnen konnte und die Spiele gegeneinander in der Regel enge Ausgänge hatten. Nach der 19:22-Niederlage beim HC Empor Rostock kam Trainer Christian Pahl nicht mit der großen Keule daher. „Redebedarf besteht nach Spielen immer; so auch nach dem in Rostock. Wir haben die Situationen, die nicht so gut liefen, ausgewertet und wollen es in Hannover besser machen“, sagte Christian Pahl.

Die Hannoveraner wüssten durch eine sehr gute Geschlossenheit zu gefallen. Trotz des Umbruchs im Team steht dort eine starke Mannschaft auf der Platte. Das hat sie nicht zuletzt bei unserem Matthäi-Cup gezeigt. Im vierten Spiel dieser Saison trifft der OHC auf eine Mannschaft, die insbesondere mit dem Gegenstoßverhalten Akzente setzen möchte und setzen wird. Aufgabe der Oranienburger wird es sein, diese zu unterbinden. Zudem bescheinigt der Oranienburger Coach dem HSV Hannover ein sehr variables Angriffsspiel.

Aus dem Vollen schöpfen kann der Trainer des Oberhavel- Teams in dem Spiel nicht. Hinter den Einsätzen einiger Spieler stehen Fragezeichen. So plagt sich Yannick Schindel mit einer Zerrung im Adduktorenbereich herum, ob Hüseyin Öksüz (Erkältung) und Dominic Kehl (Fußprellung) spielen können, ist fraglich. Das Spiel beginnt um 19.30 Uhr.

Von Stefan Blumberg

Oberhavel Auftakt in die Reitsaison - 1100 Starts in Linde

Zum Start in die „Grüne Saison“ der Reiter steigen am 9. und 10. April in Linde die 12. Pfitzmann-Reiterspiele mit Prüfungen in Dressur, Springreiten, Vielseitigkeit und Fahrsport. Dafür haben sich bereits zahlreiche Stars der Szene angekündigt.

04.04.2018
Oberhavel Im Löwenberger Land werden schon die Betten knapp - 600 Athleten bei 22. Löwenspielen am Start

Hotels und Pensionen sind längst ausgebucht, auch in der Turnhalle sind Sportler untergebracht. Die 22. Löwenspiele im Waldstadion Löwenberg locken am 12. und 13. September wieder rund 600 Leichathleten aus Norddeutschland und Skandinavien an. Bei Meetingchef Axel Klicks laufen die Organisationsfäden zusammen.

10.09.2015

In der Serie „Mein Verein“ stellt die MAZ diesmal den 1. Bogenschützenverein Hennigsdorf vor. Unter den 64 Mitgliedern herrscht eine familiäre Atmosphäre.

09.09.2015
Anzeige