Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Putt für Putt in die nationale Spitze
Sportbuzzer Lokalsport Oberhavel Putt für Putt in die nationale Spitze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 11.07.2012
STOLPE

. Ich lebe Golf.“

Vor fünf Jahren spielte Ohorn sein erstes Turnier. Im Oktober vergangenen Jahres kam der Berliner vom Golfclub Groß-Kienitz in den BGC Stolper Heide – mit einem Handicap von minus 0,3. Das Plus-Handicap – diese magische Grenze können nur wenige Golfer durchbrechen – war also schon zum Greifen nah. Zu Jahresbeginn knackte er die Marke: Nach der French-Boys-Championship im französischen Fort-Mahon-Plage stand trotz widriger Witterungsverhältnisse das Plus-Handicap (0,3) zu Buche. „Ein Meilenstein in jedem Golferleben, für Marcel wohl nur ein Zwischenschritt zu höheren Zielen“, ist sich Lydia Neilson vom BGC sicher.

Was er im bisherigen Saisonverlauf auf dem Golfplatz gezeigt hat, dürfe man getrost als herausragend bezeichnen. Schließlich schraubte der 16-Jährige sein Handicap auf inzwischen 3,1. Bei seinem Sieg bei der Qualifikation zur nationalen Ausscheidung für die deutschen Meisterschaften der AK18 auf dem Faldo-Platz in Bad Saarow gewann er mit 13 Schlägen Vorsprung – und blieb als einziger Spieler unter Par (-7). Weitere Erfolge führten dazu, dass Ohorn in der Amateur-Rangliste des Deutschen Golf-Verbandes (DGV) als bester Spieler in Berlin/Brandenburg geführt wird. In der Gesamtwertung bedeutet das Platz 22. In der offenen europäischen Amateur-Rangliste steht er auf Platz 381 – nur 26 Deutsche sind besser. In der Altersklasse der 16- bis 18-Jährigen steht er als siebtbester Deutscher auf Platz 77. Sein Ziel: „Ich möchte mich in die Top 3 der DGV-Rangliste spielen und irgendwann Tourpro werden.“

Aufgrund seiner konstant guten Leistungen wurde Marcel Ohorn vom DGV im Juni in den Golfclub Schwanhof eingeladen. Dort wurde der letzte Platz für die deutsche Mannschaft für die Team-Europameisterschaft der Jungen ausgespielt. Das Stolper Talent setzte sich gegen hochklassige Konkurrenz durch und vertritt nun mit fünf weiteren deutschen Spielern bis zum Sonnabend im schwedischen Lidingö Golfclub die deutschen Farben. (Von Stefan Zwahr)

Oberhavel Oranienburger wird Reserve-Coach / FC 98 hat auch neuen Jugendleiter - Büchle landet in Hennigsdorf

Ein Vierteljahrhundert gab Axel Büchle für den Oranienburger Fußball alles, formte im Nachwuchsbereich hunderte Talente. Nach Differenzen mit der Clubführung und wenige Tage nach dem Landespokalsieg mit den A-Junioren verließ der 48-Jährige den Verein.

06.07.2012
Oberhavel Trainingslager und Oberkrämer-Pokal auf dem Wolfslaker „Eichenring“ - Internationale Gäste auf der Bahn

Der Bahnsport auf dem „Eichenring“ in Wolfslake kommt wieder ins Rollen. Vom 26. bis 28. Juli lädt das Speedway-Team Wolfslake Nachwuchsfahrer zu einem Trainingslager ein.

04.07.2012
Oberhavel Heute vor 100 Jahren wurde Heinz Anderschek geboren / 1949 stand er letztmals als Kämpfer im Ring - Ein Leben für den Amateur-Boxsport

Als 16-Jähriger wurde er im Boxen, das, wie er einmal sagte, ihm „im Blut lag“, schnell heimisch. Heinz Anderschek arbeitete zielstrebig und befolgte aufmerksam die Hinweise seines Trainers Oskar Sänger, des ehemaligen deutschen Meisters des Reichssportvereins.

04.07.2012