Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Souveräner Heimsieg zum Abschluss
Sportbuzzer Lokalsport Oberhavel Souveräner Heimsieg zum Abschluss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 18.03.2018
Josefine Peschel (v.l.), Celina Kunde und Sophie Schneider verlassen den VSV Havel. Quelle: Knut Hagedorn
3. Volleyball-Liga Nord Frauen: VSV Havel Oranienburg – SC Potsdam II 3:0 (25:18, 25:22, 25:21)

Mit einem klaren 3:0-Heimerfolg gegen die Zweitvertretung des SC Potsdam verabschieden sich die Frauen des VSV Havel Oranienburg in die Punktspielpause. Damit beendet der Meister des Vorjahres die Spielzeit auf dem fünften Rang.

Mit 104 Zuschauern war das HBI-Sportforum zum Saisonausklang gut gefüllt. Die Gäste aus Potsdam starteten gut in die Partie und führten mit 4:1, doch der VSV antwortete prompt und machte sieben Punkte in Serie. Vor allem Anika Zülow und Kathrin Temtchina sammelten viele Zähler für die Gastgeberinnen, die Satz eins mit 25:18 souverän für sich entschieden.

Satz zwei gestaltete sich deutlich enger, Potsdam lag zumeist vorne, konnte sich aber nicht entscheidend absetzen. Mit 19:21 lagen die VSV-Frauen in der Schlussphase des zweiten Satzes schon zurück, machten dann aber vor allem dank starker Blockarbeit viele Punkte und sicherten sich den zweiten Durchgang mit 25:22. Auch im dritten Satz führten lange die Gäste, doch die Gastgeberinnen präsentierten sich an diesem Abend zielstrebiger und ließen sich erneut nicht aus der Ruhe bringen.

Nach 75 Minuten gewann der VSV Havel Satz drei mit 25:21 und so auch das Spiel mit 3:0. „Man hat gesehen, zu was wir in der Lage sind zu spielen. Das war ein schöner Abschluss für uns“, freute sich Spielführerin Anika Zülow nach Spielende. Mit Josefine Peschel, Sophie Schneider und Celina Kunde wurden drei Spielerinnen nach der Partie offiziell verabschiedet, sie verlassen den Verein aus beruflichen Gründen.

Von Knut Hagedorn

Die Veranstalter der beliebten Laufserie gehen ab sofort neue Wege und wollen dabei auch die Natur schonen.

16.03.2018
Oberhavel Handball: 3. Liga, Männer – Oranienburg gegen Burgwedel - „Die soll’n mal kommen!“

Lasse Scharge ist ein erfolgreicher Rückkehrer zum Oranienburger HC – heute trifft er mit seinem Team auf Burgwedel. Der „Kieler Jung“ hat nie beim großen THW gespielt, aber bei einem anderen Schwergewicht im Norden.

16.03.2018

Fast 250 Kinder nehmen an der 8. Talentiade des Kreissportbunds teil. In Hohen Neuendorf endete am Donnerstag das Schulsportspektakel.

15.03.2018