Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Sportvereine setzen auf Kontinuität im Dachverband
Sportbuzzer Lokalsport Oberhavel Sportvereine setzen auf Kontinuität im Dachverband
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:10 16.04.2018
Während Bianca Rippchen den Vorstand des Kreissportbundes verlassen hat, bleibt Frank Müller dessen Vorsitzender. Quelle: Knut Hagedorn
Oranienburg

Am Freitagabend trafen sich die Delegierten der Sportvereine aus Oberhavel zur Mitgliederversammlung des Kreissportbundes (KSB) und der Kreissportjugend (KSJ). Für beide Dachverbände wurden neue Vorstände gewählt. Dabei steht kontinuierliches Arbeiten im Vordergrund: Ein Großteil der handelnden Personen beider Gremien werden auch zukünftig die Geschicke leiten.

Frank Müller wird auch in den kommenden vier Jahren den KSB als Vorsitzender anführen. Das ergab die Abstimmung der Delegierten im Oranienburger Kreistagssaal. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und sehe das als Arbeitsauftrag für die kommenden Jahre“, erklärte Müller nach erfolgreicher Wiederwahl. „Ein Mitgliederschwund ist nicht zu erkennen, aber die Bereitschaft, sich ehrenamtlich zu engagieren, nimmt leider immer mehr ab“, fand er aber auch kritische Worte. Mit 24 814 Mitgliedern rangiert der KSB Oberhavel auf Platz drei der Mitgliederstatistik in Brandenburg. Daher hob auch Andreas Gerlach vom Landessportbund Brandenburg die Wichtigkeit des KSB hervor, fand aber auch kritische Worte in Richtung der Politik. „Ich hätte gerne den Landrat hier bei der Sitzung gesehen, um der Bedeutung auch gerecht zu werden. Zudem ist Oberhavel einer von nur noch zwei Landkreisen, in denen es keinen Jugendkoordinator gibt, das ist sehr schade, da sollte man genauer drüber nachdenken“, so Gerlach.

Nicht mehr im Vorstand des KSB sind Bianca Rippchen und Erhard Burbas, die sich beide aus privaten Gründen zurückziehen. Neben den weiterhin aktiven Vorstandsmitgliedern Burkhard Dietrich, Danny Funke und Katja Trölenberg wurden auch Manfred Hick (1. Stellvertreter), Ines Sahr (2. Stellvertreter) und Maik Trölenberg als zweiter Beisitzer gewählt.

Auch bei der Kreissportjugend ist Kontinuität das Schlüsselwort. Danny Funke wurde als Vorsitzender in seinem Amt bestätigt, zudem gehören Bianca und Christin Rippchen, Antje Jakob und Sarah Radczinski zum KSJ-Vorstand.

Von Knut Hagedorn

Oberhavel Handball, 3. Liga Männer (Oranienburger HC) - Viel Tempo, viel Druck, zu wenig Tore

Oranienburger Handball-Club schlägt in der 3. Liga Nord den VfL Fredenbeck. Mehr als 50 Minuten demonstrierte das Oberhavelteam seine Stärke. Der Sieg fällt allerdings zu niedrig aus.

16.04.2018
Oberhavel 39. Metallarbeiterlauf in Hennigsdorf - Daniel Naumann siegt über 10-Kilometer

Mit über 230 Finishern vermeldeten die Veranstalter einen neuen Teilnehmerrekord beim dritten Wertungslauf der EMB-Energie-Cup-Laufserie.

15.04.2018
Oberhavel Handball: Oranienburger HC gegen Fredenbeck - Der Mann, der das Tor vernagelt

Der OHC erwartet am Sonnabendabend in der 3. Liga Nord den abstiegsgefährdeten VfL Fredenbeck. Torwart Simon Herold geht mit seinem Team ins Spiel wie immer: mit dem Willen zum Siegen. Der 30-Jährige besitzt in der Mannschaft übrigens ein Alleinstellungsmerkmal.

13.04.2018