Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Unbesiegt beim Heimatlauf
Sportbuzzer Lokalsport Oberhavel Unbesiegt beim Heimatlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 29.06.2018
Frech, unbekümmert, schnell – Viktoria Birkicht. Quelle: Privat
Schönfließ

Am 16. Juni fand zum nunmehr fünften Mal der Schönfließer Kinderlauf statt. 260 Teilnehmer sorgten dabei für einen Teilnehmerrekord für den veranstaltenden Sportverein Rundendreher aus Schönfließ. Unter diesen vielen Teilnehmern war auch die achtjährige Viktoria Birkicht aus Schönfließ, die auf ihrer Heimstrecke einmal mehr nicht zu schlagen war. Beim fünften Start gelang der fünfte Sieg.

„Mit drei Jahren begann Viktoria zu laufen, so richtig bewusst mit fünf“, erinnert sich Mama Nicole an die Anfänge des Sprösslings. „Ihr Bruder Anton läuft auch und sie war immer beim Training dabei, so entwickelte sie recht schnell eine Laufbegeisterung, die bis heute anhält.“ Und das sehr erfolgreich. Neben den Erfolgen beim Kinderlauf zeigt Viktoria auch auf anderen Strecken ihre Schnelligkeit. „In diesem Jahr nimmt sie erstmals am Brandenburg-Cup teil und führt dort in ihrer Altersklasse“, freut sich die Mutter. Als reflektiert und ehrgeizig beschreibt Mama Nicole ihre Tochter. „Sie kann ihr Leistungsvermögen sehr gut einschätzen. Klar ist sie manchmal traurig und ein wenig frustriert, wenn es nicht ganz so läuft wie gewünscht, das ist aber sehr selten. Normalerweise entscheidet sie selbst, ob sie gewinnt oder nicht. Es gibt auch Läufe, da ist es ihr wichtiger, mit Freunden im Feld Spaß zu haben, dann lässt sie es austrudeln.“

Beim vereinsinternen Saisonhöhepunkt war dann aber der Ehrgeiz wieder da bei Viktoria. „Bis 200 Meter vor dem Ziel lag sie eigentlich deutlich zurück, zündete dann aber noch mal den Turbo und gewann“, blickt Mutter Nicole zurück. Im kommenden Jahr will Viktoria Birkicht beim Kinderlauf voraussichtlich für die eigene Schule laufen und nicht für die Rundendreher, um den Wanderpokal den jetzigen Siegern aus Hennigsdorf abzuluchsen, wo Mama Nicole Lehrerin ist.

Von Knut Hagedorn

Handball-Drittligist Oranienburger HC bindet Kreisläufer Yannick Schindel drei weitere Jahre. Damit ergibt sich für das Trainerteam eine Luxus-Situation.

29.06.2018

Duo verlässt den HRV zur Sportschule – ein Ehemaliger wird dagegen von der Stadt Frankfurt an der Oder ausgezeichnet.

28.06.2018

Geht es nach dem Willen der Stadtverordneten von Hennigsdorf, könnte der Sportplatz an der Berliner Straße bald Erwin-Thiesies-Arena heißen. Thiesies war 1948 der erste Trainer der Rugby-Mannschaft der Stadt. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen.

28.06.2018