Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
VSV Havel Oranienburg müht sich zum Auftaktsieg

Volleyball 3. Liga Frauen VSV Havel Oranienburg müht sich zum Auftaktsieg

Am ersten Spieltag siegen die amtierenden Meisterinnen knapp mit 3:2 gegen den SC Alstertal-Langenhorn

Voriger Artikel
Oranienburger HC holt Remis nach Aufholjagd
Nächster Artikel
Marathon in den Alpen als Ziel

Mit Mühe setzte sich der VSV Havel zum Auftakt gegen „SCALA“ durch. Anika Zülow (l.) wurde zur besten Spielerin der Partie gewählt.

Quelle: Knut Hagedorn

Oranienburg.
3. Volleyball-Liga Frauen, 1. Spieltag: VSV Havel Oranienburg – SC Alstertal Langenhorn 3:2 (25:23, 15:25, 25:22, 22:25, 15:13). Mit einem hart erkämpften Fünfsatz-Sieg ist der amtierende Drittligameister VSV Havel Oranienburg in die neue Spielzeit gestartet. Vor 103 Zuschauern siegte der Gastgeber bei der Heimpremiere vom neuen Trainer Matthias Grawe nach über zwei Stunden Spielzeit knapp mit 3:2.

Im ersten Satz lief noch alles nach Plan für das runderneute VSV-Team, die Gastgeberinnen führten kontinuierlich mit fünf Zählern und nutzten den fünften Satzball zum 25:23. Auch der zweite Satz begann zunächst gut mit einer schnellen 2:0-Führung, doch ab diesem Zeitpunkt lief nichts mehr zusammen beim Meister. Zwischenzeitlich lag das Grawe-Team sogar mit mehr als zehn Punkten zurück und verlor den Satz deutlich 15:25.

Auch im dritten Abschnitt lag das Team zunächst hinten (1:3, 3:6), steigerte sich dann aber und wurde sicherer in seinen Aktionen. Der erste Satzball saß dann auch zum 25:22. Die Gäste aus Hamburg blieben aber dran und erzwangen durch einen abermaligen Satzgewinn zum 2:2 den Tiebreak. In diesem lagen die Oranienburgerinnen immer vorne, machten es dann aber zum Ende hin wieder unnötig spannend, ehe der erste Matchball verwandelt werden konnte. Neu-Trainer Matthias Grawe konnte man die Anstrengungen des ersten Spieles noch nach Spielende ansehen. „Wir sind alle sehr erleichtert, ich natürlich auch. Als neuer Trainer willst du nicht zum Auftakt verlieren.“

Von Knut Hagedorn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.