Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Wechsel an der Spitze des SV electronic

Hohen Neuendorf Wechsel an der Spitze des SV electronic

Nach elf Jahren im Verein, davon acht als Vorsitzender, soll nun Schluss sein. Manfred Hofmann legt sein Amt als Vereinschef beim SV electronic Hohen Neuendorf nieder. Bis zur nächsten Vorstandswahl soll sein bisheriger Stellvertreter die Geschäfte führen. Er kommt aus der Basketball-Sparte des Vereins.

Voriger Artikel
OHC dreht nach der Pause auf
Nächster Artikel
Zühlsdorf ist jetzt Leichtathletik-Stützpunkt

Manfred Hofmann hört als Vorsitzender des SV electronic Hohen Neuendorf auf.

Quelle: Torsten Weigel

Hohen Neuendorf. Nach elf Jahren im Verein und acht Jahren als sein Vorsitzender ist am Sonnabend Schluss. Manfred Hofmann tritt zum Ende des Monats als Vorsitzender des SV electronic Hohen Neuendorf zurück. Das teilte der Verein in einer Stellungnahme mit.

Die Gründe für den Rückzug des langjährigen Vereinschefs, der aus der erfolgreichen Leichtathletik-Abteilung kommt, sind beruflicher Natur. Im Vorjahr habe er sich umorientiert, was mit einem Ortswechsel verbunden war. So könne er dem SV electronic „nicht mehr in vollem Umfang“ zur Verfügung stehen, hieß es. Manfred Hofmann bedankt sich bei allen, die ihn bei seiner Vereinsarbeit unterstützt haben, und wünscht „gutes Gelingen bei der Entwicklung des Sportstandorts Hohen Neuendorf“. Auch der Vorstand des SV electronic danke Hofmann für seine langjährige und erfolgreiche Arbeit.

Ein Nachfolger steht schon fest – zumindest vorübergehend. Der Vorstand habe Hofmanns bisherigen Stellvertreter Mario Hempel gebeten, den Verein bis zur Mitgliederversammlung im Frühjahr 2018 zu führen. Hempel trainiert die Bezirksliga-Basketballer des SV.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.