Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Zühlsdorf ist jetzt Leichtathletik-Stützpunkt

Mühlenbecker Land Zühlsdorf ist jetzt Leichtathletik-Stützpunkt

Talentierte Leichtathleten aus der Region bekommen künftig in Zühlsdorf eine besondere Förderung. Der Sportverein SG Zühlsdorf ist nun gemeinsam mit zwei Clubs aus dem Barnim Träger eines Leistungsstützpunkts. Die Ernennung erfolgte durch das Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS).

Voriger Artikel
Wechsel an der Spitze des SV electronic
Nächster Artikel
Große Party: Seit 60 Jahren rollt der Ball

Filippo Smaldino-Stattaus (v.l.), Bürgermeister der Gemeinde Mühlenbecker Land, mit Janet Walter, Yvonne Zahnow und Diana Driesener von der SG Zühlsdorf.

Quelle: Gemeinde

Zühlsdorf. Zühlsdorf in der Gemeinde Mühlenbecker Land gehört ab sofort zum Leistungsstützpunkt „Niederbarnim“ für Leichtathletik. Betreut wird dieser von der SG Zühlsdorf, die sich gemeinsam mit dem SV Rot-Weiß Werneuchen und der SG Empor Niederbarnim um den Titel beworben hatte.

Rückwirkend zum 1. Juli hat das Brandenburger Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) nun den Zuschlag erteilt. Landtagspräsidentin Britta Stark überreichte die Ernennungsurkunde offiziell auf einem gemeinsamen Sportfest der drei Vereine in Werneuchen, an dem auch Bürgermeister Filippo Smaldino-Stattaus (SPD). Die Clubs gelten nun als Ansprechpartner und Unterstützer für Leichtathleten aus der Region.

„Außerdem würdigt die Auszeichnung die bisherigen Leistungen der Sportvereine und hat auch für die beteiligten Gemeinden große Bedeutung, beispielsweise wenn es um die Beantragung von Fördergeldern geht“, heißt es in einer Mitteilung der Gemeinde Mühlenbecker Land. „Es war eine sehr gelungene Veranstaltung, die sicherlich in Panketal und Zühlsdorf eine Fortführung haben wird“, versprach Lutz Sachse, Vorsitzender der SG Empor Niederbarnim.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Oberhavel
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.