Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Ostprignitz-Ruppin Hanseaten gelang die Wiedergutmachung
Sportbuzzer Lokalsport Ostprignitz-Ruppin Hanseaten gelang die Wiedergutmachung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 13.03.2017
Hansa Wittstock gewann sein Heimspiel mit 28:25 gegen den SV EIchstädt. Quelle: Roland Möller
Anzeige
Handball-Landesliga


Hansa Wittstock – SV Eichstädt 28:25 (12:10). Nach dem Debakel in Werneuchen hatten die Landesliga-Handballer von Hansa Wittstock am Sonnabend in ihrem Heimspiel gegen Eichstädt etwas gutzumachen. Dafür ausgerechnet Eichstädt zu bekommen, machte das Vorhaben nicht leichter. Durch eine taktisch auf den Gegner ausgerichtete Spielweise und eine geschlossene Mannschaftsleistung gelang aber ein 28:25-Erfolg.

Bereits nach dem 1:0 durch Marc-Steffen Köhring reagierte Eichstädt, nahm ihn für den Rest der Partie in Manndeckung. Hansa aber hatte gegen diese Maßnahme gute Lösungen und zog schnell auf 4:1 davon. Eichstädt agierte wie gewohnt, ließ sich nicht abschütteln. So ging es über ein 11:7 mit 12:10 in die Pause. In der Kabine pochte Hansa-Coach Thomas Brigzinsky darauf, Misserfolge sofort abzuhaken und weiter mit Tempo und Entschlossenheit in die Aktionen zu gehen. Dadurch gewann das schon gute Spiel in Abschnitt zwei noch an Qualität. Es wurde immer schneller und attraktiver für die 200 Fans. Mit drei bis fünf Toren blieb Hansa in Front, weil das Team durch schnelle Gegenstöße und genaue Würfe aus dem Rückraum traf. Zudem agierte Paul Sauer im Tor im Zusammenspiel mit Deckungschef Tobias Altmann überragend. Die Gäste wurden auf Distanz gehalten. So waren beim 28:23 drei Minuten vor Schluss wieder Heimpunkte im Sack. Mit zwei schnellen Toren verkürzte die fairen Eichstädter zum 28:25-Endstand.

Von Thomas Brigzinsky

Bestes Wetter, ein überschaubares Teilnehmerfeld. Die Reiter aus der nahen und weiteren Umgebung waren begeistert vom diesjährigen Reitturnier in Schönberg. Als regelrecht familiär wurde die Atmosphäre bezeichnet und Vereinschefin Dörte Mießner war zufrieden, auch dass an den beiden Tagen die Kreismeister im Nachwuchsbereich ermittelt werden konnten.

16.09.2015

Es ist eine überraschende Entscheidung, die viele Reitsportfreunde traurig stimmen dürfte. Nach 15 Turnieren wird das bekannte Springreitturnier CSI Neustadt/Dosse im kommenden Jahr ausfallen. In der MAZ spricht der Veranstalter über seine Gründe und darüber, wie die Zukunft des Turniers aussieht.

12.09.2015
Ostprignitz-Ruppin Spaßwettbewerb beim Ruppiner Radsportclub - Eltern erstmals auf dem Radballrad

Am Sonnabend gab es beim Ruppiner Radsportclub die Kreis-Kinder- und Jugendsportspiele sowie einen Spaßwettbewerb. Dabei bildeten die Nachwuchsspieler mit Vater oder Mutter ein Team, die meisten Eltern sassen dabei zum erstmal auf einem Radballrad.

11.09.2015
Anzeige