Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
OSC Potsdam Kampf um Bronze in der Meisterschaft
Sportbuzzer Lokalsport Potsdam OSC Potsdam Kampf um Bronze in der Meisterschaft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 17.05.2018
Lu Meo Ulrich vom OSC Potsdam setzt zum Wurf an. Quelle: foto: sandra seifert
Potsdam

Lu Meo Ulrich hat ein volles Programm. Am vergangenen Wochenende verpasste der Wasserballer des OSC Potsdam mit der deutschen U19-Auswahl die EM-Qualifikation. An diesem Wochenende stehen für den 17-Jährigen gleich zwei wichtige Spiele an. Samstag ab 17 Uhr (blu) trifft Ulrich mit der U18 des OSC im Halbfinalhinspiel der Meisterschaft auf die White Sharks Hannover. Ab 19 Uhr steht Ulrich im Kader der Männermannschaft des OSC, die im Kampf um Meisterschaftsbronze auf den ASC Duisburg trifft.

Youngster Ulrich steht bereit

Es ist die Chance zur Revanche für die schmerzhafte 12:15-Pleite vor zwei Wochen im Spiel um Bronze bei der Pokalendrunde. „Das hängt noch ein bisschen in den Knochen“, gibt Ulrich zu. „Aber das gibt uns noch mehr Energie. So etwas will keiner noch mal erleben.“ Potsdam sah drei Viertel des Matches wie der sichere Sieger aus und hatte die Hand schon an der ersten Medaille im Männerbereich. Doch dann brach das Team zusammen. „Wir müssen zehn Prozent oben drauflegen und als Team zusammenhalten“, fordert Sportschüler Ulrich, der die elfte Klasse besucht.

Serie über maximal drei Spiele

Beim damaligen SV 2000 Brandenburg/Havel hatte er mit dem Wasserball begonnen und war schon 2012 zum OSC gewechselt. „Lu Meo hat eine tolle Entwicklung genommen“, lobt der sportliche Leiter André Laube. „Er ist einer der fleißigsten und ehrgeizigsten Spieler, die ich trainiert habe. Und er ist ein Beispiel, wie wichtig das Sportschulsystem ist.“ Schließlich hat der OSC zahlreiche Talente entwickelt – neben Ulrich steht auch Sascha Seifert momentan im Aufgebot der U19-Auswahl. Centerverteidiger Ulrich sei sogar schon von Bundestrainer Hagen Stamm gelobt worden, sagt Laube, der für das erste Spiel der Serie best-of-three optimistisch ist. „Wir haben vielleicht eine stärkere Breite im Kader.“ Eventuell stehen im Gegensatz zum Pokal Lukas Küppers und Dennis Streletzkij, die ein Doppelstartrecht für die Wasserfreunde Spandau haben, im OSC-Kader. Vor zwei Wochen schieden drei Stammspieler während des Spiels nach Schiedsrichterentscheidungen aus – das konnte die Mannschaft nicht kompensieren. Für Lu Meo Ulrich ist das jedoch abgehakt. „Wir dürfen nicht lange trauern. Von mir aus kann es losgehen.“

Von Ronny Müller

Rainer Hoppe der deutsche Wasserballwart, will die Nationalmannschaft für Olympia stark machen. Am Wochenende gab es bei der Pokalendrunde im Potsdamer Sportbad blu eine Vollversammlung der deutschen Elite. Hoppe lobte die Nachwuchsarbeit in der Landeshauptstadt – dennoch droht Potsdam, nicht als Bundesstützpunkt klassifiziert zu werden.

10.05.2018

Die OSC-Herren verlieren das kleine Finale der Pokal-Endrunde nach einer dramatischen Schlussphase mit 12:15 gegen Duisburg. Knackpunkt der Partie war eine Rote Karte gegen den Potsdamer Matteo Dufour.

07.05.2018
OSC Potsdam Wasserball, OSC Potsdam - Potsdamer wollen erste Medaillen

Die Wasserballer des OSC Potsdam sind am Wochenende Ausrichter des Final Four um den deutschen Wasserball-Pokal. Die Gastgeber wollen am Ende nicht mit leeren Händen dastehen.

01.05.2018