Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Dennis Schwarz ist Kreisranglistenerster
Sportbuzzer Lokalsport Prignitz Dennis Schwarz ist Kreisranglistenerster
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:17 28.01.2018
Dennis Schwarz vom Landesligateam des ESV Wittenberge führt die Kreisrangliste an. Quelle: Stefan Peglow
Anzeige
Wittenberge

In dem Zehnerturnier der Tischtennis-Leistungsklasse ergaben sich 45 durchweg interessante Spiele mit allerhand sehenswerten Ballwechseln sowie dem einen oder anderen überraschenden Spielausgang. Keiner der Spieler, die aus Vereinen kamen, musste das Turnier ohne Sieg beenden. Ebenso gab es auch keinen Akteur, der einen Start-Ziel-Sieg hinlegte. Diese Tatsache unterstreicht, wie ausgeglichen das Spielniveau in der Wittenberger Sporthalle an der Scheunenstraße war.

Schwarz’ Vereinskollege Vincent Lau sicherte sich Platz zwei. Er war es auch, der dem späteren Turniersieger die einzige Niederlage (2:3) verpasste. Der junge Wittenberger hingegen musste die Überlegenheit von Marcel Kraft und Marco Kreibich (je 0:3) anerkennen. Marcel Kraft vom Pritzwalker SV wurde Dritter und Ruben Lau Vierter. Während Kraft gegen Schwarz (1:3), Lau (ESV/1:3) und Vereinskamerad Melvin van Hoorn (2:3) nicht siegen konnte, hatte Ruben Lau gegen Schwarz, seinen Bruder Vincent (je 1:3) und den Perleberger Martin Steinert (2:3) das Nachsehen.

Rang fünf sicherte sich Marco Kreibich von der SIG Stepenitz. Auf den weiteren Plätzen folgten Melvin van Horn (Pritzwalker SV), Mario Bahl (SV Perleberg), Erik Braband (ESV), Christian Garlin (Pankower SV) und Martin Steinert (Perleberg). Während die Siebt- bis Zehntplatzierten aus der Leistungsklasse absteigen, ist der Sieger für das weiterführende Turnier am 27. Mai in Ludwigsfelde qualifiziert.

Von Eckard Peglow

Die Prignitzer Schulmannschaften verpassten bei den Handball-Regionalfinals „Jugend trainiert“ der Wettkampfklassen III und IV männlich den Einzug in die Halbfinalspiele und konnten so in den Wettbewerb um die Tickets für das Landesfinale nicht direkt eingreifen.

26.01.2018

Ganz im Zeichen der Männer vom SVL Seedorf standen die Kreiseinzelmeisterschaften des Prignitzer Keglerverbandes. Auf der Bundeskegelbahn in Glövzin sicherten sie sich alle Titel in den vier Herrenkonkurrenzen. Bei den Damen holten die Spielerinnen von der SG Traktor Perleberg zwei der drei zu vergebenen Goldmedaillen.

25.01.2018

Die Volleyballer von Blau-Weiß Perleberg I bleiben in der Kreisliga im Kampf um die Meisterschaft ganz vorn. Sie haben sich in ihrem Heimspiel von der eigenen zweiten Mannschaft nicht überraschen lassen. Einen unerwarteten Ausgang nahm hingegen das Vereinsduell des SV Empor/Grün-Rot Wittenberge.

18.01.2018
Anzeige