Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Gute Bilanz der jungen Elbestädter
Sportbuzzer Lokalsport Prignitz Gute Bilanz der jungen Elbestädter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:15 18.02.2016
Die schwarz-gelben Wittenberger boten starke Spiele. Quelle: Andreas Teluk
Anzeige
Wittenberge

Zu Gast in der PHC-Arena waren die erste und zweite Mannschaft des FK Hansa Wittstock. Bis auf das Spiel des PHC I gegen Wittstock II, das die Elbestädter deutlich mit 17:10 (10:7) Toren gewannen, waren alle anderen Spiele sehr eng und spannend. Das Spiel PHC II gegen Wittstock II verloren die Elbestädter mit 10:12 (3:5). Die Begegnung PHC I gegen Wittstock I entschied der PHC mit 15:13 (7:5) für sich. Auch das Punktspiel Wittstock I gegen den PHC II ging an die Wittenberger. In dieser Begegnung setzte sich der PHC am Ende mit 18:16 (9:10) durch. In der Tabelle belegt der PHC I nun mit 10:10 Punkten den vierten Tabellenplatz. Wittstock I und II folgen mit je 6:12 Punkten auf den Plätzen fünf und sechs. Siebenter ist die Mannschaft des PHC II. Tabellenführer ist der HC Neuruppin mit 16:0 Punkten.

Von Andreas Teluk

Prignitz Feldhockey-Landesmeisterschaft - Pritzwalks Knaben C erreichen Final-Four

Auch der fünfte und vorletzte Spieltag der brandenburgischen Landesmeisterschaft im Feldhockey der Knaben C war für die Mannschaft des Pritzwalker FHV ein erfolgreicher. Sie festigte in Falkensee ihren zweiten Tabellenrang und zog damit in das Final-Four der Meisterschaftsendrunde ein.

18.09.2015

Wie in der vergangenen Spielserie leisteten sich die Perleberger Kegler auch beim Auftakt der Saison 2015/16 einem Fehlstart. Am ersten Spieltag in Potsdam-Babelsberg hatten sie mit 5391 Holz keine Chance und belegten den letzten Platz. Zum Drittplatzierten, Brieselanger SV, fehlten 205 Holz. Lediglich Matthias Lange bot eine ansprechende Leistung.

18.09.2015
Prignitz Prignitzer Athletin trumpft auf - Zoe Stephan mit zwei neuen Kreisrekorden

Zwei lange Wettkampftage in Ratzeburg und Papenburg absolvierten die Leichtathleten der LG Prignitz. Nach der langen Sommersaison gab es nochmals kaum erwartete Leistungssteigerungen. Dabei ließen vor allem die Resultate von Zoe Stephan in den Wurfdisziplinen aufhorchen.

18.09.2015
Anzeige