Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz Prignitzer Quartett läuft in Celle auf’s Podest
Sportbuzzer Lokalsport Prignitz Prignitzer Quartett läuft in Celle auf’s Podest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:17 19.03.2017
Drei der vier Prignitzer Laufsportler in Celle: Manfred Krakow, Yvonne Loock und Stephan Krakow (von links). Quelle: privat
Anzeige
Perleberg

„Puuh, noch fünf Kilometer … egal. Auf geht’s durch Celle!“ Das dachten neben Yvonne Loock sicher auch Jörg Schulze sowie Manfred und Stephan Krakow. Mehr als 8 000 Teilnehmer, darunter viele wettkampferfahrene Titelträger, zog es zum 35. Celler Wasa-Lauf. Rund 40 000 Zuschauer säumten die Strecke. Der Wind war eisig und kam teilweise direkt von vorn. Da half auch die Sonne nicht. Jörg Schulze (ESV Wittenberge) lief nur zwei Runden. Er absolvierte die 10 km in 38:25 min. Das bedeutete in seiner Altersklasse (AK) M50 den dritten und in der Gesamtwertung den 29. Rang. Die drei anderen Prignitzer nahmen drei Runden durch die malerische Residenzstadt, vorbei am Schloss und dem einzigartigen Fachwerkensemble unter ihre Sohlen.

Für eine Stadtbesichtigung blieb aber keine Zeit, die Konkurrenz war zu stark. Das zeigten die Zeiten der Erstplatzierten. Valentin Harwardt (Wolfsburg) siegte in 48:41 min. Und auch der zweitplatzierte Paul Kruse (Braunschweig/ 49:54 min) war für Stephan Krakow (Einheit Perleberg/M20) außer Sichtweite. Dennoch konnte er mit Platz drei (54:11 min) zufrieden sein. Das gilt auch für seinen Vater Manfred Krakow (Perleberg). Er lief in der AK M60 (1:05:42 h) auf Rang zwei und in der Gesamtwertung auf Platz 32. Auch bei den Läuferinnen sahen die Platzierten von der Siegerin nichts mehr. Katrin Friedrich (Hannover) benötigte 1:00:54 h und gewann mit vier Minuten Vorsprung vor Carolin Schmidt (Lüneburg/1:04:50) und Yvonne Loock (LG Prignitz/1:04:56). Im vergangenen Jahr noch Zweite, verpasste Loock diesen Platz – trotz neuer persönlicher Bestzeit – knapp.

Von Eckard Peglow

Prignitz Feldhockey-Landesmeisterschaft - Pritzwalks Knaben C erreichen Final-Four

Auch der fünfte und vorletzte Spieltag der brandenburgischen Landesmeisterschaft im Feldhockey der Knaben C war für die Mannschaft des Pritzwalker FHV ein erfolgreicher. Sie festigte in Falkensee ihren zweiten Tabellenrang und zog damit in das Final-Four der Meisterschaftsendrunde ein.

18.09.2015

Wie in der vergangenen Spielserie leisteten sich die Perleberger Kegler auch beim Auftakt der Saison 2015/16 einem Fehlstart. Am ersten Spieltag in Potsdam-Babelsberg hatten sie mit 5391 Holz keine Chance und belegten den letzten Platz. Zum Drittplatzierten, Brieselanger SV, fehlten 205 Holz. Lediglich Matthias Lange bot eine ansprechende Leistung.

18.09.2015
Prignitz Prignitzer Athletin trumpft auf - Zoe Stephan mit zwei neuen Kreisrekorden

Zwei lange Wettkampftage in Ratzeburg und Papenburg absolvierten die Leichtathleten der LG Prignitz. Nach der langen Sommersaison gab es nochmals kaum erwartete Leistungssteigerungen. Dabei ließen vor allem die Resultate von Zoe Stephan in den Wurfdisziplinen aufhorchen.

18.09.2015
Anzeige