Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neue Nachwuchs-Kreismeister ermittelt

Schach Neue Nachwuchs-Kreismeister ermittelt

Bei den Prignitzer Kreiseinzelmeisterschaften des Nachwuchses im Schach trafen sich 24 Kinder und Jugendliche im Gymnasium Pritzwalk, um in sechs Altersklassen die Titelträger zu ermitteln. Es ergaben sich spannende Duelle.

Pritzwalk 53.1497201 12.177885
Google Map of 53.1497201,12.177885
Pritzwalk Mehr Infos
Nächster Artikel
Prignitzer Schützen beenden ihre Titelkämpfe

Der Nachwuchs ging bei seinen Titelkämpfen in Pritzwalk sehr konzentriert zur Sache.

Quelle: Christian Blume

Pritzwalk. In der AK U8 zeigte die Wittenbergerin Tatevik Mia Stepanjan, dass sie mit den Jungen der U10 mithalten kann. In dem gemeinsamen Turnier gewann sie ein Spiel und wurde Kreismeisterin. In der U10 spielte der Pritzwalker Niklas Rohde seine ganze Erfahrung aus und errang souverän den Kreismeistertitel. Florian Hampe (Putlitz) wurde Zweiter. In der mit zehn Teilnehmern am stärksten besetzten U12 ließ der Pritzwalker Stefan Denk den anderen keine Chance, er gewann seine sieben Spiele und damit den Titel. Mit nur einer Niederlage gegen den späteren Kreismeister holte sich Fynn Falkenhagen den Vizemeistertitel. Leif Wagener (Putlitz) konnte sich mit fünf Punkten über Bronze freuen. Die Wittenbergerin Marianne Stepanjan erspielte sich in dem zusammen mit den Jungen ausgetragenen Turnier tolle vier Punkte und hatte sich damit den Kreismeistertitel bei den Mädchen redlich verdient.

In der U14 spielten zwei Mädchen und sechs Jungen. Zwischen den Mädchen ergab sich ein spannender Zweikampf. Schon frühzeitig im Turnier gewann Nina Margarita Voloshyn (Wittenberge) zwar das direkte Duell gegen Lisette Camen (Pritzwalk), doch der Titelkampf war damit noch nicht entschieden. Die Pritzwalkerin steckte diese Niederlage sehr gut weg und zeigte in den verbleibenden Runden ihr wahres Leistungsvermögen. Mit dem besseren Endspurt überflügelte Camen ihre Kontrahentin Voloshyn noch und holte sich verdient Gold.

Ähnlich spannend ging es auch bei den U14-Jungen zu. Mit dem Pritzwalker Arwen Hampe und dem Wittenberger Steven Marquardt gab es auch hier zwei heiße Titelanwärter. Hampe gewann das direkte Duell mit Marquardt, doch danach ließ er unnötigerweise 1,5 Punkte liegen und musste sich so mit Silber begnügen. Dagegen zeigte sich Marquardt im weiteren Turnierverlauf voll konzentriert, gewann alle restlichen Spiele und damit den Titel. Platz drei ging an Paul Louis Scharies (Pritzwalk). In einem gemeinsamen Turnier mit der U18 wurde in der U16 der Kreismeister ermittelt. Hier ließ der Wittenberger Jan-Niklas Trampnau dem Pritzwalker Owen Roskot keine Chance. In der U18 zeigte Niklas Frymark (Pritzwalk) sein gestiegenes Leistungsvermögen und wurde Kreismeister.

Von Christian Blume

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Prignitz
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.