Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Clea Seidel fährt weiter nach vorn
Sportbuzzer Lokalsport Teltow-Fläming Clea Seidel fährt weiter nach vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 09.10.2017
Clea Seidel (Radteam Seidel Luckenwalde, r.) belegte am Sonnabend den 3. Platz in Jabkenice (Tschechei). Quelle: privat
Anzeige
Luckenwalde

Clea Seidel (Radteam Seidel Luckenwalde) hat sich am Wochenende auf den 4. Platz der Gesamtwertung in der Kadetten-Kategorie des diesjährigen Toi-Toi-Cups, einer tschechischen Radcrossserie, vorgeschoben. Der dritte Cuplauf fand am Sonnabend in Jabkenice in der Nähe von Mlada Boleslav statt. Clea Seidel bewies, dass ihr dritter Rang von Veseli in der Vorwoche kein Zufall war. Positionskämpfe bestimmten das harte Rennen. Als die ersten Fahrerinnen ihr Sportgerät auf Grund der matschigen Strecke wechselten, fuhr die Luckenwalderin weiter. Ein taktischer Fehler, denn im anspruchsvollen Gelände behinderte der Schlamm am Rad das Schalten und die Reifen erfüllten ihren Dienst nicht mehr optimal. Durch eine Unkonzentriert in der letzten Kurve verlor die Luckenwalderin den 2. Platz. Trotzdem schaffte sie es aufs Treppchen. Sie freute sich, dass der Abstand zu Rang eins von Rennen zu Rennen immer geringer wird. „Kleine Fehler werden hart bestraft. In jedem Rennen muss ich voll fit sein“, erklärte die 15-Jährige.

Von Frank Neßler

Beim 24. Dabendorfer Herbstlauf treten 232 Starter an. Der Gewinner auf der 15-Kilometer-Distanz wird im Ziel erst im allerletzten Moment wahrgenommen.

16.09.2015
Teltow-Fläming Starke Konkurrenz in Löwenberg - Gelungener Test junger LLG-Läuferinnen

Test bestanden. Drei junge Läuferinnen der LLG Luckenwalde nahmen erfolgreich an den 22. Internationalen Löwenspielen im Löwenberger Land teil. Dort stellten sie sich starker Konkurrenz über 800 Meter.

16.09.2015
Teltow-Fläming Fußballer der Luckenwalder Ebert-Schule qualifizieren sich für das Regionalfinale in Potsdam - Gelungener Einstand für neuen Sportlehrer

Erfolg für junge Fußballer der Luckenwalder Ebert-Schule. Sie qualifizierten sich als Kreissieger im Schulsportwettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ für das Regionalfinale. Ein gelungener Einstand für den neuen Sportlehrer.

13.09.2015
Anzeige