Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Wünsdorf gewinnt Derby gegen Trebbin

Handball, Verbandsliga Süd Wünsdorf gewinnt Derby gegen Trebbin

Der MTV Wünsdorf hat das mit Spannung erwartete Derby in der Handball-Verbandsliga Süd gegen den SC Trebbin hauchdünn gewonnen: Das Team setzte sich in der Sporthalle in Dabendorf mit 30:29 durch. Auch ein Lokal-Konkurrent der Wünsdorfer in der Staffel Süd feierte in der heimischen Sporthalle einen Erfolg.

Voriger Artikel
Trebbiner bekommen Nervosität nicht in Griff
Nächster Artikel
Luckenwalder sind Drittbeste Deutschlands

Derbysieger: Der MTV Wünsdorf feiert in der Sporthalle in Dabendorf den Erfolg gegen den SC Trebbin.

Quelle: foto: Julia Ehmig

Blankenfelde. Die Handballer des MTV Wünsdorf haben sich in der Verbandsliga Süd zurückgemeldet und der Liga ordentlich Spannung eingehaucht. Mit einem 30:29-Heim-Erfolg fügte der MTV dem SC Trebbin die erste Saisonniederlage zu und schob sich selbst wieder auf Platz drei vor. Auch der SV Blau-Weiß Dahlewitz – das zweite Team des Altkreises Zossen in der Liga – konnte mit einem 29:26-Erfolg zu Hause über Rot-Weiß Friedland punkten und hält somit Anschluss ans Mittelfeld (Platz 8).

Es war die richtige Trotzreaktion, die der MTV in der Sporthalle auf die erste Punktspielniederlage seit 596 Tagen zeigte. Vor zwei Wochen unterlag der MTV dem HC Spreewald II mit 17:18 und verlor erstmals wieder seit März 2016 wieder ein Ligaspiel. Im Spitzenderby gegen den bisher ungeschlagenen SC Trebbin zeigte sich der MTV aber extrem gewillt und hochkonzentriert.

„Ich bin einfach nur stolz auf die Mannschaft, wie sich hier präsentiert hat“, lobte Wünsdorfs Trainer Matthias Wehlmann, dessen Team erst in der 34. Minute erstmals in Rückstand geriet. Bis acht Minuten vor Schluss lief der MTV dann dem Rückstand hinterher. In den Schlussminuten hatten die Wölfe dann aber die besseren Nerven, machten aus einem 23:25 (52.) ein 29:27 (58.). Trebbin hatte mit dem Schlusspfiff noch die Chance auf den Ausgleich, vergab den letzten Freiwurf aber aus gut zwölf Metern.

Von Conrad Hipp

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Teltow-Fläming
MAZ Sportbuzzer
Finde Bundesliga-Wettquoten und mehr exklusiv bei SmartBets.