Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Luckenwalder Spitzenmischung
Sportbuzzer Luckenwalder Spitzenmischung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:45 02.12.2018
Rund 40 erfolgreiche Luckenwalder Sportler waren am Freitagabend Gäste der Veranstaltung. Heinrich Steinmeyer (v. r.) bekam die silberne Ehrenmedaille für Verdienste um den Sport. Quelle: Frank Neßler
Luckenwalde

Engagement, Ehrgeiz, Herzblut und Willensstärke – diese Charaktereigenschaften zeichnen viele Sportler aus. 73 Athletinnen und Athleten aus Luckenwalder Sportvereinen jedoch ganz besonders. Sie haben in den zurückliegenden zwölf Monaten herausragende Platzierungen bei Deutschen Meisterschaften, bei Europameisterschaften und sogar bei Weltmeisterschaften erreicht.

Erstmals hat Luckenwalde auf Sand gebaut

Die „Luckenwalder Spitzenmischung“, wie es Bürgermeisterin Elisabeth Herzog-von der Heide (SPD) am Freitagabend in ihrer Laudatio anlässlich der diesjährigen Sportlerehrung der Stadtverwaltung im Kreishaus formulierte, besteht 2018 aus Ringen, Gewichtheben, Kegeln, Speedskating, Rettungsschwimmen, Triathlon, Radsport und Leichtathletik. Unter den Gästen der traditionellen Luckenwalder Sportlerehrung waren erstmals die Beachvolleyballer Karsten Wassermann und Jochen Hesse, die im September den 3. Platz bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften erkämpften. „Wir haben“, so Herzog-von der Heide augenzwinkernd, „in diesem Jahr auch auf Sand gebaut.“

Lebenswerk von Heinrich Steinmeyer gewürdigt

Seit einigen Jahren schon werden besonders verdienstvolle Luckenwalder Sportlerinnen und Sportler, Übungsleiter, Trainer oder Funktionäre anlässlich der Auszeichnungsveranstaltung geehrt. Die silberne Ehrenmedaille 2018 wurde Heinrich Steinmeyer feierlich überreicht. Der in seiner Jugend einst selbst erfolgreiche Ringer entdeckte als Trainer zahlreiche Talente. Jan und Arne Brömme, Lars Levermann, Willi Wendel, Emanuel Krause oder Philipp Herzog sind nur einige Kämpfer, die Steinmeyer später zu Sportlerpersönlichkeiten formte. „Damit hat er auch ein bisschen Luckenwalder Sportgeschichte geschrieben“, so Michael Stärk vom Stadtsportverband.

„Stadtradler“ schlagen neues Kapitel auf

Ein weiteres neues Kapitel war am Freitag die Ehrung der eifrigsten „Stadtradler“. 70 Teilnehmer beteiligten sich 2018 in sieben Teams für Luckenwalde an dieser deutschlandweiten Aktion des Klima-Bündnisses. Die Pedalritter ersparten der Kreisstadt mit ihrem Engagement zwei Tonnen CO2. Die Aktion findet auch 2019 wieder statt.

Von Frank Neßler

Zwei Podestplätze von zwei verschiedenen Fahrerinnen gab es für den Deutschen Skiverband lange nicht mehr. Zwei Tage nach Kira Weidles Premiere legte Viktoria Rebensburg im Super-G nach. Mikaela Shiffrin lieferte Stoff für die Geschichtsbücher.

02.12.2018
Sportbuzzer Volleyball, SC Potsdam - Glatter Durchmarsch in Erfurt

Die Volleyballerinnen des SC Potsdam haben sich in der Bundesliga am Samstag mit 3:0 bei Schwarz-Weiß Erfurt durchgesetzt. Dabei musste das Team auf den erkrankten Cheftrainer Davide Carli verzichten.

02.12.2018

Im letzten Jahr feierten die DSV-Adler in Nischni Tagil durch Andreas Wellinger und Richard Freitag noch zwei Siege. Diesmal reicht es nicht für einen Podestplatz. Freitag nimmt ein Missgeschick mit Humor, für Severin Freund geht es nur "step-by-step".

02.12.2018