Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Alexander Zverev trennt sich von Trainer Ferrero
Sportbuzzer Alexander Zverev trennt sich von Trainer Ferrero
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:13 26.02.2018
Tennis-Ass Alexander Zverev hat sich Medienberichten nach von Trainer  Juan Carlos Ferrero getrennt. Quelle: Vincent Thian
Madrid/Hamburg

"Sascha hat sich nach den Australian Open entschieden, die Zusammenarbeit mit Juan Carlos Ferrero zu beenden", sagte der Chilene Patricio Apey der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die spanische Sportzeitung "Marca" darüber berichtet und zudem geschrieben, dass Zverev übergangsweise auch von Boris Becker betreut werden soll.

Der dreimalige Wimbledonsieger wird Zverev bereits in der kommenden Woche beim ATP-Turnier in Acapulco begleiten. Chefcoach im Team Zverev ist weiter Vater Alexander Zverev senior. "Er war immer sein Haupttrainer und wird es auch bleiben und sich um die nächsten Schritte in Saschas Karriere kümmern", sagte Apey über Zverevs Vater.

Gleichwohl soll Becker in seiner Rolle als Head of Men's Tennis im Deutschen Tennis Bund Zverev beratend zur Seite stehen. In dieser Funktion schaue er sich "alle deutschen Spiele an, auch die von Sascha Zverev", teilte Becker mit. Er werde mit Davis-Cup-Teamchef Michael Kohlmann beim Masters-Turnier in Miami Ende März sein. Konkrete Angaben zu seiner Aufgabe machte Becker aber nicht. "Wenn es sich anbietet, dass Boris auch bei Turnieren dabei ist, hören wir gerne seine Stimme", sagte Apey.

"Marca" gab als Grund für die Trennung von dem früheren spanischen Profi Ferrero "unüberbrückbare Differenzen auf professioneller Ebene" an. Ferrero war im Juli 2017 zum Trainerteam des Weltranglisten-Fünften gestoßen. Zverev gewann im vergangenen Jahr fünf Titel, wartet aber bei den Grand-Slam-Turnieren noch auf sein erstes Viertelfinale. Apey sprach von einer "fantatischen Zeit mit Juan Carlos" und dass dieser "interessante Dinge eingebracht habe".

dpa

Das LKT-Team Brandenburg hat am Freitag seine neue Mannschaft für die Saison 2018 präsentiert. Das elfköpfige Team wird dabei nicht nur auf der Straße, sondern auch auf der Bahn für Furore sorgen. Dafür steht allein schon der Name des neu verpflichteten Trainers Heiko Salzwedel. Die Kampfansage kam prompt.

23.02.2018

Für Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist das PGA-Turnier in Palm Beach Gardens bereits nach der ersten Runde beendet. Nach einer 75er-Runde auf dem Par-70-Kurs in Florida musste der 33-Jährige aus Mettmann wegen einer Handgelenksverletzung vorzeitig aufgeben.

26.02.2018

Beide haben auf dem Vorgängermodell aufgebaut - die Schwächen abstellen, die Stärken ausbauen: So wollen Mercedes und Ferrari in den nächsten WM-Kampf der Formel 1. Die Hauptdarsteller Hamilton und Vettel sind schon im Fahrmodus.

22.02.2018