Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Murray lässt Wimbledon-Start offen: "Keinen Druck"
Sportbuzzer Murray lässt Wimbledon-Start offen: "Keinen Druck"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:17 26.06.2018
Hält sich einen Wimbledon-Start offen: Andy Murray. Quelle: Steven Paston/PA Wire
Eastbourne

"Wenn nicht, werde ich sicher nicht spielen. Ich komme nach einer sehr ernsten Verletzung zurück, was nicht einfach ist", sagte der 31 Jahre alte Tennisprofi aus Schottland nach seinem Erstrunden-Sieg gegen den Schweizer Stan Wawrinka beim Rasenturnier in Eastbourne.

Dort hatte Murray erstmals seit rund einem Jahr wieder ein Match auf der ATP-Tour gewonnen. Der frühere Weltranglistenerste bezwang den ebenfalls zuvor lange verletzten Wawrinka 6:1, 6:3. Murray hatte zuletzt im Londoner Queen's Club nach fast einem Jahr Pause sein Comeback nach einer Hüftverletzung gegeben. Dabei verlor er gegen den Australier Nick Kyrgios in drei Sätzen.

"Ich mache mir keinen Druck, diese Entscheidung nach einem Match oder zwei Matches zu treffen", sagte Murray. "Ich entscheide es dann, wenn ich es für richtig halte." Das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon beginnt am Montag.

dpa

Basketball-Star James Harden von den Houston Rockets hat zum ersten Mal in seiner Karriere die Auszeichnung als wertvollster Spieler (MVP) der NBA erhalten. Dies gab die nordamerikanische Profi-Liga bekannt.

26.06.2018

Schwierigster Vorrundengegner der Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop ist Weltmeister Frankreich. Dazu geht es für die DHB-Auswahl gegen Ex-Weltmeister Russland, Serbien, Brasilien und Südkorea. Minimalziel ist das Erreichen der Hauptrunde.

25.06.2018

Darja Domratschewa ist eine der erfolgreichsten Biathletinnen der Welt. Doch die weißrussische Nationalheldin beendet nun genau wie ihr Mann Ole Einar Björndalen ihre Karriere. Jetzt konzentriert sich das Power-Paar vor allem auf das Familienleben.

25.06.2018