Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Oliver Pienz als Vorsitzender des Kreissportbundes Teltow-Fläming wiedergewählt
Sportbuzzer Oliver Pienz als Vorsitzender des Kreissportbundes Teltow-Fläming wiedergewählt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 19.02.2019
Oliver Pienz, alter und neuer Vorsitzender des Kreissportbundes Teltow-Fläming. Quelle: Frank Neßler
Thyrow

Oliver Pienz bleibt Vorsitzender des Kreissportbundes (KSB) Teltow-Fläming.Der 45-jährige Luckenwalder wurde am Freitagabend anlässlich des 7. Kreissporttages in Thyrow von den 94 stimmberechtigen anwesenden Vereinsvertretern wiedergewählt. Pienz geht in seine dritte Amtszeit. „Der Sport im Landkreis ist ein Erfolgsmodell“, erklärte der alte und neue KSB-Vorsitzende.

In Bildern: Der 7. Kreissporttag des Kreissportbundes Teltow-Fläming

Die Zahlen sprechen für sich. Mehr als 20 500 Mitglieder sind im KSB-Gebiet in 200 Vereinen als Leistungs- oder Breitensportler aktiv. Die Delegierten des Kreissporttages absolvierten am Freitag einen Abstimmungsmarathon. Neben der Wahl des ehrenamtlichen KSB-Vorstandes und seiner Beisitzer standen Entscheidungen zu Satzungsänderungen auf der Tagesordnung. Nach den Abstimmungen machte der wiedergewählte KSB-Vorsitzende den Vereinsvertretern Mut, neue Wege zu gehen. Ansprechpartner Nummer eins, so Pienz, ist und bleibt der Kreissportbund, wenn es um die Beratung zur Nutzung von Fördermitteln, die Trainerausbildung oder Fragen zu modernen Vereinsstrukturen geht.

Von Frank Neßler

"Das ging ab wie Schnitzel": Karl Geiger feiert in Willingen seinen zweiten Weltcup-Sieg. Einen besseren Zeitpunkt als kurz vor der WM hätte er sich dafür nicht aussuchen können.

16.02.2019

So eine Serie gab es noch nie: Wie 2013, 2015 und 2017 heißt die Slalom-Weltmeisterin auch 2019 Mikaela Shiffrin. Die 23-Jährige aus den USA zeigt im letzten Damen-Rennen der WM erneut ihre Extraklasse. Pech hatte indes Christina Geiger auf dem Weg zu einem Spitzenplatz.

16.02.2019

Es fehlte nicht viel: Skilangläuferin Ringwald erkämpft sich in Cogne den zweiten Platz und steht erstmals auf dem Podest. Es ist der größte Erfolg der deutschen Skilangläuferinnen in diesem Winter.

16.02.2019