Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer SC Potsdam verpflichtet Topspielerin Roslandy Acosta
Sportbuzzer SC Potsdam verpflichtet Topspielerin Roslandy Acosta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:38 23.05.2016
Neuzugang Roslandy Acosta kommt von den Roten Raben Vilsbiburg. Quelle: Verein
Potsdam

Volleyball-Erstligist SC Potsdam ist ein Paukenschlag auf dem Transfermarkt geglückt. Topscorerin Roslandy Acosta wechselt vom Bundesliga-Rivalen Rote Raben Vilsbiburg an die Havel, wo die 24-Jährige einen Ein-Jahres-Vertrag erhielt. Die 1,90 Meter große Außenangreiferin aus Venezuela war in der vergangenen Saison neben Michelle Bartsch vom Meister Dresdner SC zur wertvollsten Spielerin der Liga gekürt worden. Beide erwarben je neun goldene und zwei silberne MVP-Medaillen.

„Wir waren mit Roslandy Acosta seit längerem im Kontakt. Super, dass sich eine so herausragende Spielerin der Liga für uns entschieden hat“, sagt SC-Manager Toni Rieger. Auch der neue Potsdamer Trainer Davide Carli ist angetan von dem Transfer-Coup: „Sie ist sehr athletisch und bringt viel Dynamik mit“, meint der Italiener. „Roslandy ist die perfekte Spielerin für uns. Sie übt ihren Job sehr professionell aus. Ich bin stolz, eine solch starke Spielerin trainieren zu können.“ In der letzten Saison war Roslandy Acosta mit 338 Punkten Nummer vier in der Topscorer-Liste der Liga.

Von Peter Stein

Nach einer schwachen Vorstellung ist für Sabine Lisicki sofort Schluss bei den French Open. Die Berlinerin wird in Paris von ihren Emotionen überwältigt. Helfen soll ein neuer Trainer. Dustin Brown und Annika Beck kommen als erste Deutsche weiter.

23.05.2016

Ärger zwischen den Kooperationspartnern: Weil der VfL Potsdam einen weiteren Spieler vom Handball-Bundesligisten Füchse Berlin verpflichten wollten, ist Füchse-Manager Bob Hanning verstimmt. Die Folge: Die ursprünglich für diesen Sommer geplante Vertiefung der Kooperation wird vorerst auf Eis gelegt.

23.05.2016

Der 1. FC Nürnberg will mit der identischen Startformation wie beim Relegationshinspiel gegen Eintracht Frankfurt den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga schaffen.

23.05.2016