Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportmix Historisches Duell für den SC Trebbin
Sportbuzzer Sportmix Historisches Duell für den SC Trebbin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 31.08.2018
Im Mai feierte der SC Trebbin noch den Aufstieg in die Brandenburgliga – jetzt beginnt das sportliche Abenteuer in der neuen Spielklasse. Quelle: FOTO: LÄCHLER
Trebbin

Auch Sven Keck hat besondere Vorfreude ausgemacht, auch wenn der ganz große emotionale Ausnahmezustand inzwischen abgeebbt ist. „Klar sind die Spieler heiß auf die kommende Saison“, sagt der Trainer des SC Trebbin, „und wir freuen uns, den Fans etwas Neues bieten zu können, aber Euphorie herrscht bei uns nicht mehr, sondern die notwendige Sachlichkeit.“ Der Grund: Am Samstagabend starten die Handballmänner des SCT als Aufsteiger in ihr neues Abenteuer Brandenburgliga, in die erste Spielzeit der SCT-Historie in der höchsten Liga des Landes. Mit einem Heimspiel – zur gewohnten Zeit um 18.30 Uhr im Sportkomplex – gegen den letztjährigen Tabellensechsten HC Bad Liebenwerda eröffnen die Clauertstädter nach einer gelungenen Vorbereitungsphase die Saison.

Der übliche Fitnessblock, Testspiele gegen die Potsdamer Sportschulmannschaften, ein Trainingslager in Trebbin und das traditionelle Wasserballturnier lauteten die Stationen, die die SC-Sieben in der Vorbereitung absolvierten. Am vergangenen Wochenende standen die ersten Pflichtspiele mit der ersten Runde des HVB-Pokals in Ortrand auf dem Programm: Gegen den Gastgeber SV Eintracht gewannen die Trebbiner nach holprigem Beginn mit 23:21, ehe gegen Schöneiche ein 31:14-Sieg folgte und somit der Einzug in die zweite Pokalrunde. Wahre Erkenntnisse brachte das Pokalwochenende aber noch nicht, schließlich traten neben den nur zu acht angereisten Clauertstädtern auch andere Teams nicht in Bestbesetzung an – Neuzugang Tim Rosadzinski vom Oberligisten Ludwigsfelder HC avancierte in der ersten Partie aber schon einmal zum erfolgreichsten SC-Torschützen (7 Tore).

Als oberstes Ziel für die Ligasaison nennt der letztjährige Verbandsligameister den Klassenerhalt, der gemeinsam mit den Fans erreicht werden soll. Punkte sollen deshalb vor allem in den Heimspielen gesammelt werden – am besten schon gegen Bad Liebenwerda. „Unsere gutgefüllte Halle mit unseren Fans war schon immer unser großer Trumpf“, sagt Keck.

Die Kurstädter mussten vor der neuen Saison den Abgang des letztjährigen Brandenburgliga-Torschützenkönigs Hannes Rabe (2017/18 über neun Tore im Schnitt) hinnehmen und wollen nach eigenen Angaben ebenfalls den Klassenerhalt als oberste Priorität sichern.

Von Fabian Stollin und Lars Sittig

Der Ludwigsfelder Handball-Club bestreitet am Sonnabendabend das erste Duell in der neuen Spielzeit in der Oberliga Ostsee-Spree. Erneut reist das Team von Trainerin Nicole Klante zum Auftakt nach Mecklenburg-Vorpommern. Bereits am vergangenen Wochenende war der LHC aus der Autobauerstadt im brandenburgischen Landespokal im Einsatz.

03.09.2018

Gegen die Schwedin Johanna Larsson setzte sich Angelique Kerber erst mit reichlich Zittern durch. Alexander Zverev tat sich erneut wesentlich leichter.

30.08.2018
Sportmix "Muss aufpassen, was er sagt" - Wegen Davis-Cup: Federer kritisiert Piqué

Superstar Roger Federer hat Gerard Piqué für dessen neue Reform-Pläne am Davis Cup kritisiert. Der spanische Fußballstar will das Turnier im Kalender verschieben.

30.08.2018