Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Mehr Sport Marlen Hundrieser hat Spaß am Rollen
Sportbuzzer Sportmix Mehr Sport Marlen Hundrieser hat Spaß am Rollen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:15 02.07.2018
Für Marlen Hundrieser (SV Flaeming-Skate) ist Skaten das schönste sportliche Hobby, das es gibt. Quelle: Frank Neßler
Jüterbog

„Ich komme selbst kaum noch zum Skaten“, sagt Marlen Hundrieser. Die stellvertretende Vorsitzende des SV Flaeming-Skate hat einen prall gefüllten Terminkalender. Wenig Zeit bleibt ihr deshalb, um selbst auf Rollen unterwegs zu sein. Für sie eigentlich das schönste sportliche Hobby, das es gibt.

Marlen Hundrieser ist von Anfang an dabei

Die Geschichte des SV Flaeming-Skate ist eng mit Marlen Hundrieser verbunden. Sie ist von Anfang an dabei. Vor 18 Jahren, 2004, wurde der Verein gegründet. Hauptaufgabe war es, die Trendsportart Inline-Skaten in der Region und darüber hinaus bekannt zu machen. „Das ist recht gut gelungen“, zieht Hundrieser Bilanz, „es ist jede Menge Potenzial vorhanden.“ Vor allem Kinder und Jugendliche wurden und werden für den Sport auf Rollen begeistert. „Die Randsportart hat mittlerweile viele Freunde gefunden“, sagt Hundrieser.

Eine gute Adresse, um ins Rollen zu kommen, ist die Skate-Arena Jüterbog. Hier ist der SV Flaeming-Skate beheimatet. Seine Mitglieder engagieren sich für den Wettkampf- und Breitensport im Kinder-, Jugend- und Erwachsenenbereich. Alle, die Lust auf Sport an der Flaeming-Skate und in der Skate-Arena Sport haben, sind gern gesehen. Das Motto des Vereins lautet: „Es rollt bei uns“. Und dies ist durchaus wörtlich zu nehmen. Im SV Flaeming-Skate sind nicht nur Inline-Skater organisiert, sondern auch Ski-Roller, Rollkunstläufer und Steppbiker.

Marlen Hundrieser ist oft in der Jüterboger Sportstätte anzutreffen. Die lizenzierte Trainerin hat dort jede Menge zu tun. So unterstützt sie die Vorbereitung von Veranstaltungen, betreut Trainer, organisiert Fördergeldanträge oder moderiert Wettkämpfe.

Erst in der vorigen Woche war das Organisationstalent der 47-Jährigen gleich mehrfach gefragt. Beispielsweise beim Kids-Skate-Day in der Jüterboger Skate-Arena. Die Veranstaltung erlebte dort ihre 13. Auflage. Fast 250 Mädchen und Jungen aus 17 Schulen des Kreises Teltow-Fläming stellten Motivation und Teamgeist unter Beweis. Auf 200 beziehungsweise 400 Metern und in Staffelwettbewerben im Oval sowie beim Parcourszeitfahren kämpften die Schülerinnen und Schüler um schnelle Zeiten und gute Platzierungen.

Wenige Tage später war Marlen Hundrieser erneut im Einsatz. Hinter den Kulissen sorgte sie mit dafür, dass das diesjährige Zwölf Stunden-Rennen auf Stepperbikes in der Arena wieder zum Event wurde.

Trendsport Skaten hat in der Region Fuß gefasst

Mühen lohnen sich. „Was mich immer wieder fasziniert, ist die Tatsache, dass die junge Sportart Skaten in der Region Fuß gefasst hat“, sagt die 47-Jährige. „Obwohl eine super Infrastruktur vorhanden war, wusste anfangs niemand genau, was hinter dem Sport steckt.“ Mittlerweile hat sich herum gesprochen, dass Skaten eine tolle Freizeitbeschäftigung für Kinder und Jugendliche, aber auch für Familien ist. Von ganz großen sportlichen Erfolgen wird allerdings weiter nur geträumt. „Vielleicht kommt ja ein Weltmeister im Speedskaten 2025 einmal aus Jüterbog oder Luckenwalde“, sagt Hundrieser. Das Erreichen solcher Meriten ist für sie nicht mehr das Wichtigste. „Ich finde es schön, wenn sich Eltern zusammen mit ihren Kindern auf Skates stellen und einfach sportlich aktiv sind. Vom Anfänger bis hin zum talentierten Speedskater sollen alle Spaß haben“, sagt Hundrieser.

Von Frank Neßler

Die 47. Auflage des Jüterboger Motocross lockt mehr als 1000 Zuschauer bei nahezu perfektem Wetter an die Traditionsstrecke. Unter den Gespann-Fahrern war auch ein einstiger Vize-Weltmeister.

29.06.2018

Das Zwölf-Stunden-Stepperbike-Rennen erlebt in Jüterbog am Sonnabend seine neunte Auflage. Ein neuer Rekord ist im Bereich des Möglichen.

21.06.2018

Auf der Traditionsstrecke am Neuheimer Weg erlebt der Jüterboger Motocross am Sonntag seine 47. Auflage. Namhafte Fahrer gehören wieder zu den Startern.

21.06.2018