Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Vettel-Bestzeit im Freien Training vor der F1-Qualifikation
Sportbuzzer Vettel-Bestzeit im Freien Training vor der F1-Qualifikation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:20 24.03.2018
Sebastian Vettel fuhr im letzten freien Training Bestzeit. Foto: Joe Castro/AAP
Anzeige
Melbourne

Zweiter wurde Vettels Ferrari-Teamkollege Kimi Räikkönen mit einem Rückstand von 2,432 Sekunden vor Sauber-Pilot Marcus Ericsson (+2,823) und Red-Bull-Fahrer Max Verstappen (+5,613). Weltmeister Lewis Hamilton verzichtete auf eine Runde auf der ultrasoften Gummimischung und reihte sich auf Rang acht ein (+8,158).

Für den 32 Jahre alten Briten begann die einstündige Einheit mit Problemen. "Ich kann nicht losfahren", funkte er aus der Garage. Erst mit reichlich Verspätung fuhr Hamilton los. Teamkollege Valtteri Bottas wurde Siebter. Nico Hülkenberg belegte zwei Stunden vor der K.o.-Ausscheidung den 18. Platz.

Die Fahrer waren nach heftigen Niederschlägen in Melbourne zunächst auf Regenreifen gefahren, wechselten dann aber auf die sogenannten Intermediates, ehe Vettel und ein paar andere auf Slicks umstiegen. So erklären sich auch die eklatanten Zeitunterschiede.

dpa

Rolle rückwärts: Nachdem am Montag sowohl der SV Babelsberg 03 als auch Fußball-Bundesligist RB Leipzig bekanntgaben, dass sie ein Benefizspiel in Potsdam austragen, wurde am Freitag das Spiel abgesagt. Babelsberg begründete die Entscheidung mit Terminschwierigkeiten. Zuvor hatten viele SVB-Fans sich über die Wahl des Testspielgegners beschwert.

23.03.2018

Rang sechs reicht: Während Richard Freitag den zweiten Platz im Gesamtweltcup perfekt macht, gönnt sich Olympiasieger Wellinger einen Tag Pause. Kamil Stoch ist mal wieder nicht zu schlagen.

23.03.2018

Rolle rückwärts: Nachdem am Montag sowohl der SV Babelsberg 03 als auch Fußball-Bundesligist RB Leipzig bekanntgaben, dass sie ein Benefizspiel in Potsdam austragen, wurde am Freitag das Spiel abgesagt. Babelsberg begründete die Entscheidung mit Terminschwierigkeiten. Zuvor hatten viele SVB-Fans sich über die Wahl des Testspielgegners beschwert.

23.03.2018
Anzeige