Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer VfL Potsdam tritt in Flensborg an
Sportbuzzer VfL Potsdam tritt in Flensborg an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:11 20.01.2018
Der 1.VfL Potsdam tritt in der dritten Handballliga Nord beim DHK Flensborg an. Quelle: Julius Frick
Potsdam

Auswärtsaufgabe im hohen Norden für den VfL Potsdam. Das Team tritt am Sonnabend in der 3. Handball-Liga Nord beim Tabellenelften DHK Flensborg an (Start: 17 Uhr). Bis auf Joe Boede, der ein paar Wochen mit einem Mittelfußbruch aussetzt, kann Trainer Daniel Deutsch auf den kompletten Kader zurückgreifen. „Flensborg Flensborg hat viele erfahrene Spieler. Da der DHK im letzten Spiel hoch verloren hat, werden die Akteure alles daran setzen, die Niederlage vor heimischem Publikum wieder gut zu machen“, so der VfL-Coach des aktuellen Tabellensiebenten.

Der VfL hatte am vergangenen Wochenende das Derby gegen den Oranienburger HC in heimischer Halle mit 26:25 gewonnen und die positive Tendenz der vergangenen Monate fortgesetzt. Trainer Deutsch: „Wie wahrscheinlich jeder Trainer erwarte ich in dieser Liga auswärts ein schweres Spiel. Für Überheblichkeit ist dort überhaupt kein Platz. Wir werden mit angemessenem Selbstvertrauen und der nötigen Konzentration in das Spiel gehen und versuchen die zwei Punkte mit nach Potsdam zu nehmen.“

Von Lars Sittig

Bei den am Wochenende in Stuttgart Bad Cannstatt stattfindenden Judo-Meisterschaft ist der UJKC Potsdam stark vertreten. So schickt Trainer Mario Schendel gleich elf Sportler ins Rennen – deutlich mehr als in der Vergangenheit. In Baden-Württemberg finden zudem einige Änderungen des internationalen Regelwerks erstmals Anwendung.

19.01.2018

Entscheidung auf einer Schlüsselposition: Der HV Grün-Weiß Werder hat einen Nachfolger für Silvio Krause verpflichtet, der sein Amt als Coach des Oberliga-Herrenteams am Ende der Saison abgibt. Der neue Cheftrainer war früher bereits als Spieler in der Blütenstadt aktiv.

22.01.2018

Svindal hat starke Schmerzen im Knie, kann im Olympia-Winter nur eingeschränkt trainieren und war dennoch in jedem seiner neun Weltcup-Rennen dieser Saison in den Top 10. Den Super-G in Kitzbühel gewann er - und will nun seinen ersten Abfahrtssieg auf der Streif.

19.01.2018