Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Marta Drpa geht in die dritte Saison
Sportbuzzer Marta Drpa geht in die dritte Saison
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:09 08.06.2018
Marta Drpa bleibt. Quelle: foto: verein
Potsdam

Diagonalangreiferin Marta Drpa hat ihren Vertrag beim Volleyball-Bundesligisten SC Potsdam um eine weitere Saison bis 2019 verlängert. Die 29-jährige Serbin, die in den vergangenen zwei Spielzeiten eine herausragende Rolle in Potsdam spielte, sagte: „Ich spiele sehr gerne in der Bundesliga. Außerdem sehe ich es als Herausforderung, mit einem komplett neuen Team in die neue Saison zu gehen. Ich habe viele Freunde in Potsdam und im Verein gefunden, so dass es sich bereits wie Zuhause anfühlt.“

Herausragende 351 Punkte in der vergangenen Saison

Mit 351 Punkten war Marta Drpa die zweitbeste Punktesammlerin der Bundesliga in der Saison 2017/18. „Marta Drpa gehörte in den vergangenen zwei Jahren zu den Topscorerinnen der Liga“, sagt SCP-Cheftrainer Davide Carli. „Wir freuen uns sehr, dass sie weiterhin in Potsdam spielt. Jetzt müssen wir eine Mannschaft bauen, die zu Marta passt.“ Die Linkshänderin mit der Trikotnummer 1 wird also weiter die Hauptangreiferin der neuformierten Mannschaft des SC Potsdam sein. „Sie hat dem Spiel unserer Mannschaft in den vergangenen beiden Jahren viel Durchschlagskraft im Angriff gegeben“, sagte Sportdirektor Toni Rieger, der die Serbin unbedingt halten wollte. „Wir setzen auf ihre Klasse und ihre Erfahrung.“

Von Peter Stein

Dominic Thiem hat es im dritten Anlauf in Paris in sein erstes Grand-Slam-Endspiel geschafft. Im ersten Halbfinale der French Open gegen den Italiener Marco Cecchinato war der spannende Tiebreak des zweiten Satzes entscheidend.

08.06.2018

Der UJKC Potsdam empfängt in der Judo-Bundesliga am Samstag Bayer Leverkusen. Die Potsdamer werden dabei auch von ihrem Mattenarzt Gunnar Mallien unterstützt. Der Mann hat am Mattenrand eine Menge erlebt.

08.06.2018

Erstmals gewinnt ein deutscher Torhüter den Stanley Cup. Philipp Grubauer feiert den in mehrfacher Hinsicht Premierentitel mit den Washington Caiptals ausgiebig. Held des Abends ist Superstar Alexander Owetschkin.

08.06.2018