Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Weltmeister Eisenbichler weiter obenauf - Sieg im Training
Sportbuzzer Weltmeister Eisenbichler weiter obenauf - Sieg im Training
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 26.02.2019
Markus Eisenbichler ist weiter in Top-Form. Quelle: Matthias Schrader/AP
Seefeld

"Bei mir ist es immer Arbeit. Ich muss mich immer fokussieren. Natürlich geht es ein Stück einfacher, wenn es gut läuft", sagte Eisenbichler, der in einem weiteren Trainingsdurchgang nach einem Sprung auf 94,0 Meter nur 21. wurde. Karl Geiger und Stephan Leyhe schafften in beiden Durchgängen ein Top-Ten-Resultat.

Schlechter lief es bei den langjährigen Elite-Springern Richard Freitag und Andreas Wellinger. Der Sachse Freitag belegte die Ränge 32 und 25, Olympiasieger Wellinger kam nicht über die Plätze 15 und 24 hinaus. "Ich hab gestern wirklich mal abgeschaltet und was anderes gemacht. Morgen will ich gescheit trainieren und mich dann für das Einzel qualifizieren", sagte Wellinger, der nach zuletzt schwachen Leistungen um die Nominierung bangen muss.

dpa

Nach dem Ruhetag soll es bei der Nordischen Ski-WM wieder Medaillen für die Deutschen geben. Bei der WM-Premiere des Teamspringens der Frauen hat das Quartett von Bundestrainer Bauer sehr gute Chancen.

26.02.2019

Kobayashi und Riiber galten als hochgewettete Favoriten bei der WM in Seefeld. Doch dann siegten die Deutschen. Eine kleine Bilanz nach der Hälfte der Wettkampftage in Tirol.

26.02.2019

Eigentlich sind Ralf Schmidt und René Rose Handballspieler, die Loipe ist für die beiden alles andere als vertrautes Terrain: Trotzdem treten die beiden in Kürze beim Birkebeiner-Rennen in Norwegen an, einem Ski-Marathon

25.02.2019