Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Bruder-Duell in Washington: Alexander gegen Mischa Zverev
Sportbuzzer Bruder-Duell in Washington: Alexander gegen Mischa Zverev
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 02.08.2018
Fordet seinen Bruer im Achtelfinale: Mischa Zverev. Carolyn Kaster/AP Quelle: Carolyn Kaster
Washington

Nach insgesamt 539 Spielen ist es endlich soweit: Beim Hartplatz-Turnier in Washington kommt es erstmals auf der ATP-Tour zum Bruder-Duell zwischen Alexander und Mischa Zverev.

Der 21 Jahre alte Alexander setzte sich in seinem Zweitrunden-Duell gegen den Tunesier Malek Jaziri mit 6:2, 6:1 durch, nachdem die Tennis-Partie am Vortag wegen Regens nach dem ersten Satz abgebrochen worden war. Der neun Jahre ältere Mischa bezwang den US-Amerikaner Tim Smyczek mit 6:2, 7:6 (9:7). In der ersten Runde hatten beide ein Freilos.

"Ich kenne ihn nicht so gut, wir haben ja noch nie gegeneinander gespielt", sagte Alexander Zverev nach seinem Sieg scherzhaft zum bevorstehenden Familientreffen in der amerikanischen Hauptstadt. Zwei Mal standen sich die beiden Brüder bislang bei Turnieren in Spielen der Qualifikation gegenüber, beide Duelle gewann Mischa. Auf der höchsten Ebene gab es aber noch keine Partie zwischen den beiden Zverevs, obwohl beide zusammen bereits 539 ATP-Matches bestritten haben.

"Ich denke, das wird ein sehr interessanter Tag", sagte Mischa vor der Partie in der deutschen Nacht zum Freitag. "Es ist definitiv nicht einfach nur ein weiteres Match", sagte Titelverteidiger Alexander Zverev, Nummer drei der Welt. "Es ist ein besonderer Tag, denn nicht viele Familien können von sich sagen, dass zwei Brüder auf diesem Niveau gegeneinander gespielt haben."

dpa

Dagur Sigurðsson befindet sich derzeit mit der japanischen Handball-Herren-Nationalmannschaft auf einer Bildungsreise in der Region – am Freitagabend tritt das Team in der brandenburgischen Landeshauptstadt gegen den Drittligisten 1. VfL Potsdam an. Dritter Teilnehmer des Turniers in der MBS-Arena am Luftschiffhafen ist ein Bundesligist.

02.08.2018

Die Ergebnisse der Berlin-EM 2017 sind für die deutschen Bahnradfahrer Verpflichtung beim Titelkampf in Glasgow. Nach ihrem schweren Unfall fehlt aber Kristina Vogel. Sie war Erfolgsgarant und Führungspersönlichkeit zugleich. Ein Ersatz ist nicht in Sicht.

02.08.2018

Die deutsche Tennisspielerin Andrea Petkovic hat beim Hartplatz-Turnier in Washington das Viertelfinale erreicht. Die 30-Jährige bezwang im Achtelfinale der Citi Open die an Nummer zwei gesetzte US-Amerikanerin Sloane Stephens in drei Sätzen mit 2:6, 6:4, 6:2.

Im Viertelfinale des mit 250.000 US-Dollar (214 000 Euro) dotierten Turniers trifft die auf Platz 91 der Weltrangliste stehende Petkovic nun entweder auf die Schweizerin Belinda Bencic oder die Japanerin Sands Nao Hibino.

02.08.2018