Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Zverev scheitert in Basel - Copil fordert Federer im Finale
Sportbuzzer Zverev scheitert in Basel - Copil fordert Federer im Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:59 27.10.2018
Alexander Zverev scheitert in Basel am Qualifikanten Marius Copil aus Rumänien. Quelle: Alexandra Wey/KEYSTONE/
Basel

Der 28 Jahre alte Weltranglisten-93. hatte im Turnierverlauf allerdings auch schon den einstigen US-Open-Sieger Marin Cilic aus Kroatien bezwungen.

In seinem erst zweiten ATP-Finale trifft Copil am Sonntag auf Lokalmatador und Titelverteidiger Roger Federer, der sein Heimturnier schon achtmal gewann. Der Schweizer setzte sich im zweiten Halbfinale in nur 65 Minuten mit 6:1, 6:4 gegen den Russen Daniil Medwedew durch.

Copil nutzte gegen Zverev im ersten Satz eine Breakchance und vereitelte seinerseits auch im zweiten Satz alle Möglichkeiten von Zverev, ihm den Aufschlag abzunehmen. Die deutsche Nummer eins glich das Match nach einem 2:4-Rückstand im Tiebreak aus, verlor dann aber seinen Aufschlag beim Stand von 4:5 im entscheidenden dritten Durchgang. Insgesamt schlug der Außenseiter 26 Asse in der Partie, die er nach 2:31 Stunden mit dem ersten Matchball beendete.

dpa

Viktoria Rebensburg ist in guter Form, für den ersten Podestplatz gleich im Auftakt-Rennen der WM-Saison reichte es aber noch nicht. Zu viele Fehler leistete sich die 29-Jährige im österreichischen Sölden. Für Kampfansagen an die Konkurrenz reichte die Leistung dagegen.

27.10.2018

Das Training lief für Lewis Hamilton und Sebastian Vettel nicht nach Plan. Mercedes und Ferrari brauchen für die Mexiko-Qualifikation eine Leistungssteigerung gegen Max Verstappen und Red Bull. Die Trainingsschnellsten rechnen aber schon mit einem Sechskampf.

27.10.2018

Ohne den verletzten Basketball-Star Dirk Nowitzki haben die Dallas Mavericks in der nordamerikanischen Profi-Liga NBA die zweite Niederlage in Folge kassiert. Die Texaner mussten sich gegen die Toronto Raptors mit 107:116 (60:69) geschlagen geben.

27.10.2018