Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auto & Mobiles Knapp jeder zweite Radfahrer ist immer ohne Helm unterwegs
Thema Specials Auto & Mobiles Knapp jeder zweite Radfahrer ist immer ohne Helm unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:01 13.07.2015
Autofahrer sind eher vom Fahrradhelm überzeugt als Radler. Quelle: Daniel Naupold/Archiv
Berlin

Von diesen 17 Prozent, die für bestimmte Personengruppen eine Helmpflicht befürworten, begrüßen wiederum 88 Prozent eine Helmpflicht für Kinder. Fast jeder Dritte ist allerdings dagegen, dass Radfahrern ein Kopfschutz vorgeschrieben wird.

 Das ergab eine repräsentative, online durchgeführte Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Deutschen Presse-Agentur unter 2057 Bundesbürgern. In Deutschland gibt es keine gesetzliche Helmpflicht für Radfahrer.

 Wer im Alltag das Auto als Verkehrsmittel bevorzugt, spricht sich zu 42 Prozent für eine allgemeine Helmpflicht aus - dagegen sind 32 Prozent. Bei den regelmäßigen Radlern ist es fast genau umgekehrt: Nur knapp jeder Dritte (32 Prozent) befürwortet dies, 44 Prozent wären mit einer solchen Vorschrift nicht einverstanden.

 Auf die Frage "Tragen Sie selbst einen Helm, wenn Sie Fahrrad fahren" antwortetet nur gut jeder Zehnte (11 Prozent) "Ja, immer". "Meistens" sagten 12 Prozent und "selten" 11 Prozent. Knapp jeder Zweite fährt allerdings immer ohne Kopfschutz (47 Prozent).

Ferienzeit ist Stauzeit. Wegen vieler Baustellen drohen auf Brandenburgs Autobahnen zum Beginn der Sommerferien am Donnerstag zahlreiche Staus und Verzögerungen. In Brandenburg bremsen 27 Baustellen den Verkehr auf den Autobahnen aus. In manchen Bundesländern gibt es gar über 80 Baustellen. Der ADAC weiß Rat.

13.07.2015
Brandenburg/Havel Fachmann plädiert für Gutachten über Tauglichkeit - Senioren am Steuer ein Risiko?

Wie lange sind ältere Menschen in der Lage, ein Fahrzeug im Straßenverkehr zu führen? Soll es einen Stichtag geben, an dem Senioren ihren Führerschein abgeben müssen? Oder regelmäßige Nachweise der Fahrtauglichkeit älterer Menschen? Ein Unfallforscher plädiert für letzteres und regt Gutachten über die Fahrtauglichkeit von älteren Fahrzeugführern an.

13.07.2015

In einem Wagen mit Autopilot zu sitzen, ist für viele Autofahrer eine befremdliche Vorstellung. Nicht einmal jeder Dreißigste (3 Prozent) glaubt, in zehn Jahren in ein selbstfahrendes Auto zu steigen.

10.07.2015