Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Auto & Mobiles Mehrheit wünscht mehr Regionalzüge
Thema Specials Auto & Mobiles Mehrheit wünscht mehr Regionalzüge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 16.06.2015
Bahnbedarf: Falkensee ist eine Pendlerhochburg. Quelle: Tanja M. Marotzke
Nauen/Falkensee

Eine deutliche Mehrheit von MAZ-Lesern hat sich in einer Online-Abstimmung für die Verbesserung des Regionalbahnangebotes und gegen eine Verlängerung der S-Bahn bis Nauen ausgesprochen. Innerhalb eines Tages zeigte sich am Dienstag eine klare Tendenz bei den Havelländern: „Ja, ich würde eine Verlängerung der S-Bahn begrüßen“, sagten danach 345 Havelländer. 591 stimmten dagegen für „Nein, ich bevorzuge ein besseres Angebot an schnellen Regionalzügen.“ Mit „Mir ist es egal, ich fahre nie mit der Bahn“ beteiligten sich 21 Stimmen an der Debatte. Nach dieser nicht repräsentativen Umfrage sprachen sich mehr als 60 Prozent für eine stabile Regionalbahnanbindung zwischen Havelland und Berlin aus. Ein Zwischenergebnis, denn auch am Mittwoch kann man noch abstimmen.

Hintergrund für die Debatte: S-Bahn-Chef Peter Buchner hatte vorgeschlagen, die S-Bahn-Trasse von Spandau bis Nauen zu verlängern. Bisher war eher die Rede davon gewesen, den Radius der S-Bahn bis Falkensee zu erweitern. Nun will Buchner darüber hinaus, sieht Potenzial für diese Strecke bis nach Nauen (MAZ berichtete). Derzeit erarbeitet sein Unternehmen ein Papier, das im Sommer als „Diskussionsgrundlage“ vorgestellt werden soll. Unter Politikern und MAZ-Lesern des Havellandes löst diese Idee kontroverse Diskussionen aus. In Brieselang und Nauen hatte man sich in den vergangenen Jahren eher für ein drittes Regionalbahngleis eingesetzt.

MAZ-Umfrage: Was halten Sie von einer Verlängerung der S-Bahn bis Nauen? Stimmen Sie ab unter www.MAZ-online.de/sbahn

Von Marlies Schnaibel

Prignitz Fahrgäste müssen sich geänderte Fahrzeiten einstellen - Erneuter Nachtzug-Test in der Prignitz

Das erste Mal lief prima. Klar, für die Testfahrt des Nachtzuges von Berlin in die Prignitz wurde auch kräftig die Werbetrommel gerührt. Aber erst die nächsten beiden Fahrten werden Klarheit bringen, ob es bald einen regulären Nachtzug geben wird. Aber es bleibt spannend, denn die Abfahrtzeiten wurden erneut geändert.

16.06.2015

Die Sonne scheint, der Asphalt ist griffig, die Landstraße lädt zum Kurvenfahren ein - optimale Bedingungen für Motorradfahrer. Doch plötzlich: Regen. Für Biker ändert sich dann eine Menge.

16.06.2015
Havelland S-Bahn soll bis Nauen verlängert werden - S-Bahn-Chef will Anschluss bis Nauen

Der Vorschlag wühlt alle Diskussionen wieder auf: Peter Buchner, Geschäftsführer der S-Bahn GmbH, hat am Wochenende vorgeschlagen, die S-Bahn bis Nauen zu verlängern. Im Havelland reagiert man verhalten auf die Idee. Kritiker setzen auf die Regionalbahn.

16.06.2015