Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Barberini
Museum Barberini am Alten Markt in Potsdam,am letzten Tag der 1.Ausstellung am bildete sich am 26.05.2017 eine lange Besucherschlange Foto:Bernd Gartenschläger
Der Publikumsmagnet in Potsdam

Das im Januar eröffnete Museum Barberini ist ein echter Publikumsmagnet. Rund 500.000 Besuchern kamen nach Potsdam. Besonders erstaunlich: Viele Besucher aus anderen Regionen kamen zum ersten Mal nach Potsdam – allein wegen des Barberinis. Für 2019 kann mit noch mehr Zustrom gerechnet werden: Das Museum plant eine Picasso-Ausstellung.

mehr

Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Barberini
Neben Landtag, Plattner-Museum und Kulturforum wird es für Autofahrer eng

Einen akuten Parkplatznotstand in der Innenstadt befürchtet die Linkspartei. Sie wird in der kommenden Stadtverordnetenversammlung die Verwaltung auffordern, ein Konzept für die Bewältigung der anschwellenden Automassen vorzulegen.

  • Kommentare
mehr
Nach Bürgerkritik lenken Plattner und Lelbach ein und planen Drehtüren

Überraschungseffekt beim Wiederaufbau des Palastes Barberini, das künftig Hasso Plattners Kunstmuseums beherbergen soll: Nach der massiven öffentlichen Kritik an der Streichung des Foyer-Durchgangs für die Allgemeinheit haben Plattner und Investor Abris Lelbach nun eingelenkt.

  • Kommentare
mehr
Potsdam erteilt Baugenehmigung für Wiederaufbau

Der geplante Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche hat eine entscheidende Hürde genommen. Potsdam hat die Baugenehmigung erteilt. Schon 2017 soll die Replik des prägnanten Barockturms mit einer spektakulären Aussichtsplattform eingeweiht werden.

mehr
Barocke Vorderfront nicht komplett historisch

Nach aktuellen Planungen wird es in der barocken Vorderfront des Palastes Barberini in Potsdam, in den das Kunstmuseum von Mäzen Hasso Plattner einziehen soll, höchstwahrscheinlich eine Lkw-Einfahrt mit einem Rolltor geben.

  • Kommentare
mehr
Mäzen dementiert Zahlen

Die von Hasso Plattner geplante Kunstschau soll laut dem Baubeigeordneten Matthias Klipp 500 Millionen Euro wert sein. Nun dementiert der SAP-Gründer diese Zahl. Seine Pläne für die Kunsthalle dagegen werden konkreter.

  • Kommentare
mehr
„Banalisierung des Stadtraums“

Zwei prominente Potsdamer Architekturprofessoren äußerten Generalkritik an Potsdams Stadtentwicklung: 

  • Kommentare
mehr
Kunst unterm Stadtkanal in Potsdam
Trocken und verwahrlost präsentiert sich der Stadtkanal an der Yorckstraße.

„Still ruht der See“ wäre eine Übertreibung im Angesicht des Stadtkanals in der Yorckstraße. Eine brache Grünfläche ist das Kanalbett geworden. Zwischen den Pflastersteinen sprießt es ungezügelt, Enten genießen das Rinnsal in der Mitte.

  • Kommentare
mehr
Kunst unterm Stadtkanal in Potsdam
Trocken und verwahrlost präsentiert sich der Stadtkanal an der Yorckstraße.

„Still ruht der See“ wäre eine Übertreibung im Angesicht des Stadtkanals in der Yorckstraße. Eine brache Grünfläche ist das Kanalbett geworden. Zwischen den Pflastersteinen sprießt es ungezügelt, Enten genießen das Rinnsal in der Mitte.

  • Kommentare
mehr
Theaterschiff muss die Alte Fahrt definitiv verlassen

Erneute Wendung bei der Suche nach einem neuen Liegeplatz für das Theaterschiff „Sturmvogel“. Nach Angaben von Kulturdezernentin Iris Jana Magdowski (CDU) favorisiert die Bauverwaltung klar die Südspitze der Freundschaftsinsel.

  • Kommentare
mehr

Die Stadt wird so perfekt und neu, wie sie nie gewesen ist. Was da heranwächst, offenbart sich allein schon beim Blick von der Langen Brücke hinüber zu dem blitzblank sanierten Alten Rathaus mit dem ebenso herausgeputzten Knobelsdorffhaus nebenan.

  • Kommentare
mehr
Finanzausschuss befürwortet Verkauf von Brauerstraße 4 - 6 an Abris Lelbach / Fraktionen offen für B-Plan-Änderung

Die Alte Fahrt am Landtagsschloss wird langsam, aber sicher zur Abris-Lelbach-Fahrt. Der Investor Lelbach, der gemeinsam mit Mäzen und Software-Milliardär Hasso Plattner das Palais Barberini als Kunsthalle wiederaufbauen will, wird außerdem noch drei weitere Grundstücke an der Alten Fahrt kaufen: Brauerstraße 4, 5 und 6. Das bestätigte Lelbach gestern auf MAZ-Anfrage.

  • Kommentare
mehr
Plattner-Kunsthalle: Eröffnung mit Gastausstellung französischer Impressionisten und Expressionisten

Nun ist es offiziell: Die Förderstiftung des Software-Milliardärs und Mäzens Hasso Plattner wird den Wiederaufbau des Palais Barberini von Investor Abris Lelbach unterstützen, um dort nach der Fertigstellung Plattners Gemäldesammlung von Malern aus der DDR und wechselnde Gast-Ausstellungen mit einem museumspädagogischen Begleitkonzept zu kombinieren.

  • Kommentare
mehr
1 ... 23 24 26

4fbfccd6-baef-11e7-948a-54d8c75544c3
„Hinter der Maske“: DDR-Kunst im Museum Barberini

„Hinter der Maske“ heißt die Ausstellung im Museum Barberini, die vom 29. Oktober 2017 bis zum 4. Februar 2018 in Potsdam zu sehen ist. Gezeigt wird Kunst aus der DDR - vier Generationen in Gemälden, Fotografie, Grafik, Collage, Skulptur und Aktionen. Ein Rundgang durch die Schau.

21a57262-6cb4-11e7-b799-cfee111261c9
MAZ-Hoffest im Potsdamer Barberini

Mehr als 400 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur plauderten am Mittwochabend beim MAZ-Hoffest im Museum Barberini über Brandenburg, die Kunst und den modernen Journalismus.