Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° bedeckt

Navigation:
Berlinale
Aufgabe für Star-Regisseur

Aktuell ist von ihm die Serie „Babylon Berlin“ zu sehen. Nun wird Star-Regisseur Tom Tykwer eine große Ehre zuteil. Er wird Jury-Präsident der 68. Berlinale. Festivalchef Dieter Kosslick lobt den Filmemacher in seiner Begründung überschwänglich. Und auch Tykwer findet nur nette Worte.

  • Kommentare
mehr
Berlinale 2018
Film
Kameramann Michael Ballhaus ist für sein außergewöhnliches Schaffen mit dem Goldenen Ehrenbären geehrt worden.

Michael Ballhaus gilt als einer der besten Kameramänner der Welt. Die Berlinale würdigt ihn mit einem Goldenen Ehrenbär - und mit prominenten Gratulanten.

  • Kommentare
mehr
Film
Berlinale-Chef Dieter Kosslick (l) und Ehrenbär-Preisträger Michael Ballhaus.

Der Kameramann Michael Ballhaus (80) ist neuer Träger des Goldenen Ehrenbären der Berlinale. Das Festival sprach ihm die Auszeichnung für seine langjährige Verbundenheit mit den Festspielen zu.

  • Kommentare
mehr
Film
Michael Moore konnte nicht persönlich zur Berlinale kommen. Foto: Paul Buck

US-Regisseur Michael Moore (61) hat Deutschland in der Flüchtlingskrise ein Kompliment gemacht. "Eure Großzügigkeit und Güte gegenüber Flüchtlingen haben mich und Millionen Amerikaner bewegt", sagte Moore ("Bowling for Columbine") am Mittwochabend per Videobotschaft auf der Berlinale.

  • Kommentare
mehr
Film
Colin Firth (l.) und Jude Law stellten ihren Film «Genius» in Berlin vor.

Erste Bären-Kandidaten, erste Enttäuschungen - Zeit für eine Zwischenbilanz bei der 66. Berlinale.

  • Kommentare
mehr
Film
Die Schauspielerinnen Lea van Acken (l) und Stella Kunkat in Berlin.

Das Jugendprogramm der Berlinale verspricht Kino auf Augenhöhe - und traut sich auch Filme ohne Happy End. Ein Beispiel: Die Neuverfilmung des Tagebuchs der Anne Frank.

  • Kommentare
mehr
Film
Schauspieler John Cusack in Berlin.

Berlin (dpa) – US-Regisseur Spike Lee (57) kämpft mit einem Hip-Hop-Musical-Film gegen die Gewalt in seiner Heimat. "Die USA sind ein gewaltsames Land. Es gibt immer mehr Schusswaffen in den USA.

  • Kommentare
mehr
Film
Die Schauspieler Colin Firth (l.) und Jude Law in Berlin.

Der britische Oscar-Preisträger Colin Firth ("The King's Speech", 55) und sein Kollege Jude Law ("Der talentierte Mr. Ripley", 43) haben in ihrem gemeinsamen Film "Genius" von ihrer Gegensätzlichkeit profitiert.

  • Kommentare
mehr
Film
Schauspielerin Julianne Moore, Regisseurin Rebecca Miller und Schauspielerin Greta Gerwig in Berlin.

Oscar-Preisträgerin Julianne Moore ("Still Alice", 55) fand den ersten gemeinsamen Dreh mit ihrem US-Kollegen Ethan Hawke ("Boyhood", 45) "sexy". "Ethan ist einfach großartig.

  • Kommentare
mehr
Film
Die Schauspieler Mikael Persbrandt (l-r), Daniel Brühl, Emma Thompson, Brendan Gleeson und Regisseur Vincent Perez in Berlin.

Emma Thompson rennt im Fallada-Film über das Berliner Pflaster. Jella Haase, die Chantal aus "Fack ju Göhte", bekommt einen Preis. Und eine andere deutsche Schauspielerin hat gleich zwei Auftritte bei der Berlinale.

  • Kommentare
mehr
Better Call Saul: Interview mit Bob Odenkirk
Bob Odenkirk

Bereits 2015 hat die Serie „Better call Saul“ auf der Berlinale Deutschlandpremiere gefeiert. Auch dieses Jahr zeigt das Filmfestival den Auftakt zum „Breaking-Bad“-Nachfolger. Star ist Bob Odenkirk, der in der Serie als Anwalt krumme Nummern dreht, um sich über Wasser zu halten. Wir haben mit ihm über Moral, „Breaking Bad“ und die Zukunft des Fernsehens gesprochen.

  • Kommentare
mehr
Film
Jella Haase.

Sie ist erst Anfang 20 - und wird nun auf der Berlinale als europäisches Nachwuchstalent geehrt: Die Schauspielerin Jella Haase. Woher man sie kennt und was die Gründe der Jury sind.

  • Kommentare
mehr
Film
Meryl Streep erzählt bereitwillig aus ihrem Leben als Schauspielerin.

Meryl Streep ist so häufig für den Oscar nominiert worden wie keine Schauspielerin sonst. Auf der Berlinale hat sie nun mit jungen Filmtalenten gesprochen - und einige Anekdoten erzählt.

  • Kommentare
mehr
1 2 4 6 7 ... 15