Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Berlinale-Blog: Ganz großes Kino in Berlin

Berlinale 2018 Berlinale-Blog: Ganz großes Kino in Berlin

Bei der Berlinale 2018 stand das Feiern zum Auftakt im Mittelpunkt. Doch die #MeToo-Debatte und die Aktion "Nobody's doll" sind neben Blitzlichtgewitter, Autogrammjägern und Starrummel allgegenwärtig. Dennoch wurde mächtig gefeiert. Hier gibt es alle Infos, Film-Kritiken und den neuesten Klatsch von der Berlinale.

Der Zoo-Palast in Berlin.

Quelle: Britta Pedersen

Berlin. Die Berlinale kommt auf den Hund. Nachdem die 68. Internationalen Filmfestspiele Berlin mit der Weltpremiere von Wes Andersons Animationsfilm "Isle of Dogs" eröffnet wurden, folgten weitere spannende Filme - und viele Stars auf dem roten Teppich. Die MAZ ist dabei, geht ins Kino, hört den ganzen Klatsch und Tratsch und gibt Film-Tipps.

Das muss man zur Berlinale 2018 wissen

Von MAZonline

Mehr aus Berlinale

Es dürfte bei der Berlinale viel um die MeToo-Debatte gehen. Aber erst einmal ging es um Stars auf dem roten Teppich - und um Hunde. mehr

Die Berlinale ist das weltweit erfolgreichste Publikumsfestival. Entsprechend begehrt sind die Karten. Tipps und Tricks für den Ticketkauf mehr

98005546-0d07-11e8-9690-9eb5746d5fda
Diese Filme wurden 2017 in Brandenburg gedreht

Die Filmbranche der Region Berlin-Brandenburg boomt: Das Medienboard vergibt 2017 rund 26 Millionen Euro an 249 Kino- und Serien-Projekte. Film ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für die Region. In der Bilderstrecke zeigen wir, welche Filme und Serien in Brandenburg gedreht wurden.

97c7d0c2-0fd7-11e8-9039-e4d533068ab6
Das ist die Berlinale-Jury

Drei Frauen und drei Männer entscheiden bei der diesjährigen Berlinale über die Vergabe der begehrten Bären-Preise. 19 Filme sind von Donnerstag an im internationalen Wettbewerb zu sichten, am 24. Februar werden die Auszeichnungen vergeben. Wir stellen die Jury in einer Bildergalerie vor.