Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Bier in Brandenburg

B Themenseiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Bier-Freuden in der Bar Gelb in Potsdam

Hobbybrauer bitten an den Stammtisch

Alexander Sporys ist nicht nur Barkeeper, sondern auch Hobbybrauer. Gleichgesinnte bittet er nun jeden dritten Sonntag im Monat an den Stammtisch.

Als Barkeeper wollte er einfach wissen, wie das Brauen funktioniert – jetzt bittet Alexander Sporys Gleichgesinnte zum Fachsimpeln und Verkosten an den Stammtisch in der Bar Gelb. Im Interview mit der MAZ spricht er über den Zauber des Anfangens, über die Frauenquote in der Szene und darüber, wie es die Hobbybrauer mit dem Reinheitsgebot wirklich halten.

  • Kommentare
mehr
Potsdam auf der Grünen Woche

Leckereien und Events zur Grünen Woche

Die Braumanufaktur Forsthaus Templin stellt ihre Biere zur Grünen Woche vor, darunter das 1025-Jahre-Potsdam-Bier. Aus der Brauerei kommen aber auch ein Likör und ein Brand sowie der Oase-Apfelsaft von Hermannswerder.

Nun schon das zehnte Jahr hat Potsdam eine eigene Präsentation auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Nicht nur der ländliche Raum rings um die Landeshauptstadt steuert Leckeres und Nahrhaftes bei, auch städtische Hersteller zeigen, was sie können

mehr
Regionale Vermarktung

Sehnsucht nach Heimat: Land wirbt für Regionalität

In der Confiserie Felicitas in Hornow (Spree-Neiße) gibt es nicht nur Schokolade in allen Variationen, die Firma plant für Klassen eine „Schule in der Scheune“ .

Spargel- und Badebier aus Neuzelle, Schoko-Wölfe aus der Lausitz, frische Früchte aus Werder – bei aller Unterschiedlichkeit haben diese Produkte eines gemeinsam: Ihre Hersteller setzen auf Regionalität. Das Land will sie unterstützen und erhofft sich, dass damit auch Brandenburg bekannter wird. Staatskanzleichef Kralinski hat einen neuen Trend zur Regionalität ausgemacht.

  • Kommentare
mehr
Bad Belzig

Weihnachtsbier mit Sherry-Note

Braumeister Norbert Eggenstein freut sich, dass es sein diesjähriges Weihnachtsbier auch aus der Flasche geben wird – mit Sherrynote.

Exakt 1000 Liter von seinem Weihnachtsbier hat Braumeister Norbert Eggenstein in seinem „Burgbräuhaus“ in Bad Belzig gebraut. Zunächst nur vom Fass erhältlich, wird der Gerstensaft nun auch in Sherryflaschen abgefüllt – und bekommt dadurch noch einmal eine besondere Note im Geschmack.

  • Kommentare
mehr
Paaren im Glien

Weihnachtsbier angesetzt

Andreas Jesinghaus (2.v.r.) und Harald Schultz (2.v.l.) sehen Brauer-Azubi Paul Koennecke dabei zu, wie er die Maische für das Bier ansetzt.

Die historische Braumanufaktur im Erlebnispark Paaren ist ein Erfolg. Jetzt wurden 700 Liter Weihnachtsbier angesetzt. Die Geschäftsführung plant für das kommende Jahr eine thematische Erweiterung der Anlage.

  • Kommentare
mehr
Havelle Versuchsbrauerei

Diese Hennigsdorfer brauen ihr eigenes Bier

Stephan Paschkin (r.) zapft „Hennigsdorfer Festbier“ für den MAZ-Fotografen. Das hatte er auch beim Handwerkermarkt ausgeschenkt.

Die Hennigsdorfer Markus Kulling und Stephan Paschkin brauen seit 2014 ihre eigenen Biersorten, mittlerweile firmieren sie unter dem Namen „Havelle Versuchsbrauerei“ und verkaufen ihr Gebräu auf Festen. Der große Traum der Männer wäre es, irgendwann einmal eine richtige Brauerei in der Stahlstadt aufzubauen. Es wäre die erste seit etwa 170 Jahren.

  • Kommentare
mehr
Bollmannsruh

Feines Bier für die Werktätigen

Das Bier aus Sachsen mit dem unverkennbaren Etikett.

Wenigstens im Urlaub sollten die Leute was ordentliches trinken: Hans-Joachim Lauck, Leiter des Brandenburger Stahl- und Walzwerkes, sorgte zu DDR-Zeiten auf unkonventionellem Wege dafür, dass edler sächsischer Gerstensaft in das Betriebsferienheim nach Bollmannsruh bei Brandenburg an der Havel floss. Fast hätte es Ärger gegeben.

  • Kommentare
mehr
Putlitz

Krimiautor wird zum Bierbrauer

In zwei Kesseln braut Tom Wolf für sich und innerhalb von Kursen das Bier mit Zutaten aus der Region.

Der Schriftsteller und Krimiautor Tom Wolf hat das Bierbrauen für sich entdeckt. Im Jahr 2008 veröffentlichte er seinen Roman „Der Bierkrieg“. Nun bietet der Putlitzer Kurse an, in denen man sein eigenes Bier brauen kann und alles Wichtige zum Thema erfährt.

  • Kommentare
mehr
Von Großbeeren nach Gransee

Vorerst kein Bier aus dem Stellwerk

Die spektakuläre Aktion vom Dezember 2015 der Kessel- und Maischpfannen-Lieferung durchs Stellwerk-Dach wird nun rückwärts wiederholt.

Die Stellwerk-Brauerei Großbeeren muss warten, zu groß sind für zwei Braumeister die Probleme mitten zwischen Straßen und Gleisen der Anhalter Bahn. Doch die „Großbeerener Molle“ brauen Tobias Ketterer und Maximilian Schwab weiter. Nur müssen sie Kessel und Maischpfanne wieder durchs Dach und nach Nordbrandenburg schaffen. Dort bauen sie eine Schlossbrauerei.

  • Kommentare
mehr
Eichwalde

Ist das die größte Bier-Etiketten-Sammlung der Welt?

Der Eichwalder Bernd Speer hat etwa 21.000 Bier-Etiketten in seiner Sammlung. In einem Archivschrank sind die kleinen Bildchen in Karteikästen nach Bundesländern sortiert.

Eichwaldes Bürgermeister Bernd Speer (parteilos) sammelt seit 30 Jahren Bier-Etiketten. 21.000 Stück von ungefähr 1200 Brauereien sind in Karteikästen einem Schrank sortiert. Aus der Sammlung ist mittlerweile ein Archiv geworden, das auch im Internet genutzt werden kann.

  • Kommentare
mehr
Grüne haben Fragen

Bierbotschafter Axel Schulz: Darf der das?

Axel Schulz ist Bierbotschafter Brandenburgs.

Der neue Bierbotschafter Axel Schulz hat sich nach eigenen Angaben für das Amt qualifiziert, weil sein Hobby Biertrinken sei. Das hat nun den Argwohn der Brandenburger Grünen geweckt. Ist Bierwerbung durch das Land vereinbar mit dem Kampf gegen Alkoholsucht? Die Staatskanzlei verteidigt sich ganz nüchtern – mit einem grünen Kronzeugen.

  • Kommentare
mehr
Investitionsboom

Märkische Wirtschaft investiert 1,1 Milliarde Euro

Der Ikea-Zulieferer Meyenburger Möbel GmbH in der Prignitz gehört zu den Investoren im vergangenen Jahr.

Eine Kleinbrauerei in Cottbus, ein Kaffeekapsel-Produzent in Rathenow (Havelland) oder der Ikea-Zulieferer in Meyenburg (Prignitz): 755 Unternehmensprojekte haben im vergangenen Jahr von der gezielten Wirtschaftsförderung profitiert und so für Investitionen in Höhe von 1,1 Milliarden Euro gesorgt. Der Boom könnte anhalten, so die neue Prognose des Ifo-Instituts.

  • Kommentare
mehr
1 3 4 ... 8

b8d4c998-272e-11e6-a0dc-1d30ccabe327
Die schönsten Biergärten Potsdams

Frisch gebrautes oder gezapftes Bier wird an vielen Orten in Potsdam ausgeschenkt. In welchen Biergärten in der Landeshauptstadt man das kühle Hopfengetränk genießen kann, zeigt diese Galerie.