Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Biosphäre in Potsdam
Biosphäre in Potsdam
Erinnerungskultur in Potsdam
Von 1961 bis 2004 stand die zwei Meter hohe Lenin-Statue in der Hegelallee.

Von 1961 bis 2004 stand eine zwei Meter hohe Leninstaue in der Potsdamer Hegelallee. Potsdam-Museum will das Denkmal, das derzeit in einem Privatgarten in Schleswig-Holstein steht, 2019 in einer Sonderausstellung zum Abzug der sowjetisch-russischen Truppen zeigen.

  • Kommentare
mehr
18. Oktober 2017

Der Kita-Elternbeirat in Potsdam hat moniert, dass die Stadt zu hohe Höchstbeiträge für Kinderbetreuung berechnet habe. Dazu nehmen heute Vertreter der Stadt Stellung. Zudem gibt es eine Auswertung der Visionenwerkstatt für den Schlaatz. Für alle, die die Potsdamer Kreativszene entdecken wollen, gibt es heute einen Pflichttermin.

  • Kommentare
mehr
Chance für Jugendklub in Potsdams Norden
Das Ribbeck-Eck dient seit 20 Jahren als Jugendklub – allerdings bedarf es dringend einer Sanierung.

Weil die Sanierung mit 1,2 Millionen Euro zu Buche schlagen würde, will die Stadt das marode Ribbeck-Eck in Bornstedt aufgeben. Doch nun ergibt sich eine Chance für den Erhalt des Jugendklubs. Laut Potsdams Sozialbeigeordnetem Mike Schubert (SPD) könnte das Ribbeck-Eck bestehen, wenn es sich als Bürgertreff öffnet. Erste Nutzer hätten bereits Interesse angemeldet.

  • Kommentare
mehr
Wittenberge
Die Apfelsortenausstellung zeigte die enorme Vielfalt an Apfelsorten in der Biosphäre.

Äpfel sind schon in der Bibel das zentrale Obst, mit dem so vieles begann. Und noch immer ist der Apfel auch im Herbst das Obst der Wahl in der Region. Viele Besucher zog es jetzt wieder nach Wittenberge zum diesjährigen Apfelmarkt, wo so viel mehr zu sehen war, als nur die köstliche heimische Frucht in ihrem ganzen Facettenreichtum.

  • Kommentare
mehr
MAZ-Aktion
MAZ-Schulreporter des Von-Saldern-Gymnasiums in Brandenburg an der Havel im vorigen Jahr bei der täglichen Zeitungsanalyse.

MAZ-Schulreporter 2.0 geht im November mit 1250 Jugendlichen wieder an den Start. Die Schüler werden im Unterricht vier Wochen lang jeden Tag die MAZ lesen und viel über Medienkompetenz erfahren. In Zeiten von Fake News sei es wichtig, journalistisch recherchierte Nachrichten von gefälschten zu unterscheiden, sagt MAZ-Chefredakteurin Hannah Suppa.

  • Kommentare
mehr
Fit für die Zukunft
So wirbt Potsdam auf der Expo Real für den Technologie-Campus.

Die Pro Potsdam entwickelt in Golm den größten Hightech-Standort der Stadt – die Flächen für den neuen Technologie-Campus werden jetzt auf der europaweit größten Fachmesse für Immobilien und Investitionen, der Expo Real, in München vermarktet.

  • Kommentare
mehr
27. September 2017
Freuen sich auf den Staffellauf: die Auswahl der Klasse 5 der Pappelhain-Grundschule und ihre Sportlehrerin Birgit Unterberger (l.)

Petrus hat hoffentlich ein Einsehen: Wenn heute 1300 Kinder beim MAZ-Staffellauf um die Wette rennen, wird hoffentlich kein Regen fallen. Ansonsten dreht sich heute einiges ums Ehrenamt: Die Arche bekommt einen Scheck überreicht, und die ProPotsdam stellt die zehn besten Nachbarschaftsprojekte vor.

  • Kommentare
mehr
19. September 2017
15 Jahre Biosphäre.

Die Biosphäre ist schon in der vergangenen Woche 15 Jahre alt geworden, heute hat sie noch einmal einen sehr prominenten Gratulanten. Wer noch unsicher ist, ob er zur Bundestagswahl gehen sollte, kann sich heute auf dem Alten Markt überzeugen lassen.

  • Kommentare
mehr
Linum
Junge Leute des Internationalen Jugendcamps verschönern das Linumer Pumphaus.

Die Linumer präsentieren sich nicht nur als gute Gastgeber, wenn das internationale Jugendcamp der Gemeinde Fehrbellin bei ihnen zu Besuch ist. Sie haben auch eine attraktive Alternative zum traditionellen Storchenfest gefunden: Ein Simson- und Oldtimer-Treffen. Immer mit dabei: Ortsvorsteherin Wilma Nickel, die ständig für Linum im Einsatz ist.

  • Kommentare
mehr
Potsdam
Jobst Pfaender ist der neue Direktor des Naturkundemuseums Potsdam. Dem Haus ist er seit Januar 2016 verbunden.

Der promovierte Biologe Jobst Pfaender lenkt ab sofort als Direktor die Geschicke des Naturkundemuseums Potsdam. Der 40-Jährige setzte sich gegen acht weitere Bewerber durch. Er ist dem Haus bereits seit 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Vize-Direktor verbunden und geht mit großen Plänen ans Werk.

  • Kommentare
mehr
Potsdams Sozialbeigeordneter im Interview
Sozialdezernent Mike Schubert (l.) mit Oberbürgermeister Jann Jakobs (beide SPD) bei einer Baustellenbegehung.

Fehlende Kita-Plätze und frustrierte Feuerwehrmänner, streikender Klinikpersonal und die Pflegekrise – Mike Schubert (SPD) hatte es in seinem ersten Jahr im Amt des Beigeordneten für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung mit großen Problemen zu tun. Im MAZ-Interview zieht er ein Fazit – und das fällt überraschend positiv aus.

  • Kommentare
mehr
22. August 2017
Villa Herpich: Hier wohnte Stalin im Sommer 1945.

Auf geheimnisvolle Spuren begibt sich heute Meisterdetektiv Fritz Fuchs, der in Potsdam einem Schatz nachjagt. Ob er damit das Stadtmodell aus dem Jahr 1912 meint? Oder die goldschimmernden Kois im Urwaldteich der Biosphäre? Vielleicht hat Stalin ja in der Villa Herpich etwas Wertvolles vergessen? Oder aber verbirgt sich der Schatz im Weltraum? Finden Sie es heraus!

  • Kommentare
mehr
1 3 5 6 ... 25
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg