Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Bauen & Wohnen Potsdams alte FH soll 2017 abgerissen werden
Thema Specials Bauen & Wohnen Potsdams alte FH soll 2017 abgerissen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:43 29.11.2017
Die alte Fachhochschule in der Potsdamer Innenstadt.  Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

 Die Fachhochschule an der Friedrich-Ebert-Straße wird voraussichtlich im September 2017 freigezogen sein und soll dann zum Abriss freigegeben werden. Das gab Stadtplanungschef Andreas Goetzmann am Mittwoch im Hauptausschuss bekannt.

Das Gebäude wurde zwischen 1971 und 1977 für das damalige Institut für Lehrerbildung errichtet. Es bildete mit der 1970 bis 1974 errichteten Wissenschaftlichen Allgemeinbibliothek und dem 1972 gebauten Wohnblock am Staudenhof ein eigenständiges Ensemble.

Mit dem Stadtverordnetenbeschluss zur Wiederannäherung an die historische Stadtmitte fiel 1990 die Grundsatzentscheidung zur Rekonstruktion der früheren Straßenzüge in diesem Bereich. 2010 wurde ein Leitbautenkonzept zur Rekonstruktion von fünf Innenstadtkarrees verabschiedet.

Prominentester Abschnitt ist die fast fertige Häuserzeile am Alten Markt mit dem Palast Barberini. Das zum Bildungsforum umgebaute Bibliotheksgebäude wird in die rekonstruierte Mitte integriert.

 
Mit dem Abriss der Fachhochschule soll Platz für zwei weitere Karrees frei werden. Der Abriss des Wohnblocks am Staudenhof soll voraussichtlich 2022 folgen.

Von Volker Oelschläger

Bauen & Wohnen Umbaupläne für Potsdams Tropenparadies - Biosphärenhalle wird zur Gesamtschule

Die für die Bundesgartenschau 2001 errichtete Biosphärenhalle am Eingang des Potsdamer Volksparks soll 2018 zu einer Gesamtschule mit Sporthalle und Jugendfreizeiteinrichtung umgebaut werden. Die Suche nach alternativen Lösungen mit Hilfe privater Investoren verlief nach Mitteilung des Rathauses ergebnislos.

07.01.2016
Oberhavel Fördergelder für die Ofenstadt - Diskussion um den Brennpunkt Velten-Süd

Der Stadtteil Velten-Süd soll mit Fördermitteln des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt“ attraktiver werden. 36 Maßnahmen schlägt ein Konzept vor, das am Dienstag im Stadtentwicklungsausschuss vorgestellt wurde. Paul Niepalla (SPD) kritisierte am Konzept, dass Ideen fehlen, wie man die Bewohner von Velten-Süd aus ihren Wohnungen locken könnte.

10.01.2016
Bauen & Wohnen Leonardo-da-Vinci-Schule in Potsdam - Geheimer Notplan nach Baupfusch an Schule

Der Kommunale Immobilienservice (Kis) geht immer noch davon aus, dass die Leonardo-da-Vinci-Schule trotz des Baupfuschs pünktlich in ihren Neubau im Bornstedter Feld umziehen kann. „Im Falle eines Falles“ wolle man aber vorbereitet sein. Kis, Schulen und Schulbehörden kamen deshalb am Mittwoch zusammen.

06.01.2016
Anzeige