Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
DHL-Erpressung in Potsdam
DHL-Erpressung in Potsdam
Fahndung nach Paketbomber von Potsdam
An dieser Packstation in Potsdam-West wurde die Sendung am Donnerstag abgegeben.

Die Ermittlungsbehörden in Brandenburg jagen einen oder mehrere Kriminelle, die den Paketdienst DHL erpressen. Es geht um Millionen. Wegen des eigenwilligen Stils des Erpresserbriefs sind sich die Fahnder sicher: Der Unbekannte kommt aus der Region.

mehr
Nicht Weihnachtsmarkt, sondern DHL war das Ziel
Fahndungsplakat der Polizei.

Am Sonntag haben Brandenburgs Innenminister, der Polizeipräsident und der leitende Oberstaatsanwalt auf einer Pressekonferenz Details zum Bombenalarm in Potsdam gegeben. Klar ist: Nicht der Weihnachtsmarkt, sondern der Paketdienst DHL war das Ziel. Fest steht: Die Paketbombe war gefährlicher als zuerst gemeldet. Doch noch ist vieles im Unklaren.

mehr
Nach Pressekonferenz

Jetzt ist es raus. Der Sprengsatz war nicht als Anschlag auf den Weihnachtsmarkt gedacht, sondern galt der DHL, die erpresst wird. Die Polizei geht davon aus, dass der Täter aus Berlin/Brandenburg kommt. Der Live-Ticker zum Nachlesen.

mehr
Schildow
Die Pfadfinderinnen Cynthia Heß (r.) und Vanessa Hoffmann verkauften auf dem Markt in Schildow Weihnachtsdeko.

„Klar denkt man darüber nach“, sagte Schildows Ortsvorsteherin Silvia Gaideck nach dem Potsdamer Bombenalarm am Weihnachtsmarkt. In Schildow ließ man sich die gute Stimmung aber nicht verderben. Erstmals fand der Markt auf dem Dorfplatz an der Bahnhofstraße statt.

  • Kommentare
mehr
Gerüchte auf Twitter und Facebook entkräftet
Am Freitagabend wurden in Potsdam Teile des Weihnachtsmarktes wurden geräumt.

Am Tag des Bombenalarms auf dem Weihnachtsmarkt in Potsdam hat die Polizei in Brandenburg die Bevölkerung in den sozialen Medien über jeden Schritt informiert und mit ihren Posts und Tweets so manchem Gerücht die Grundlage entzogen. Vorbild ist ein Fall aus München.

mehr
Birkenwerder
MAZ-Volontärin Josefine Kühnel im Gespräch mit Erika Schürhoff auf dem Weihnachtsmarkt in Birkenwerder.

Am ersten Adventswochenende des Jahres haben die Weihnachtsmärkte in der Region Oberhavel Hochkonjunktur. Doch ist nach dem Bombenalarm in Potsdam am Freitag die Stimmung bei den Besuchern getrübt? Oder lassen sich die Oberhaveler davon nicht beeindrucken? Wir haben nachgefragt.

  • Kommentare
mehr
Nach dem Bombenalarm
Auch am Sonnabend haben zahlreiche Besucher mit Glühwein angestoßen.

Mehr Polizei auf den Straßen – der Bombenalarm vom Freitag hat auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt deutlich sichtbare Spuren hinterlassen. Und trotzdem: die Potsdamer reagieren recht gelassen und lassen sich die Stimmung nicht vermiesen. Unsere Reporter haben sich am Sonnabend auf dem Weihnachtsmarkt umgehört.

mehr
Bombenalarm in Potsdam am Freitag
Polizei findet Päckchen auf Weihnachtsmarkt. Alles abgesperrt und Evakuiert in der Potsdamer Innenstadt. Rettungskräfte, Polizei sind in Potsdam vor Ort. Foto: Julian Stähle

Nach dem Bombenalarm am Potsdamer Weihnachtsmarkt sucht die Polizei weiter nach dem Absender des Pakets, das am Freitag an eine Apotheke geliefert wurde und die Räumung von Teilen der Innenstadt zufolge hatte. Klar ist, die angegebene Absender-Adresse ist falsch. Nach MAZ-Informationen war der Weihnachtsmarkt vermutlich auch nicht das Ziel.

mehr
Alarm auf Potsdamer Weihnachtsmarkt
Am Freitag wurde ein verdächtiges Paket an die König-Luise-Apotheke geschickt. Es. wurde Bombenalarm ausgelöst.

Wenige Stunden nach dem Bombenalarm konnte die Polizei bereits ermitteln, mit welchen Paketdienst das verdächtige Päckchen am Freitag angeliefert wurde. Zudem konnte auch die angegebene Adresse des Absenders festgestellt werden. Es handelt sich jedoch um eine Phantasieadresse.

mehr
Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen
Der Weihnachtsmarkt „Blauer Lichterglanz“ auf der Brandenburger Straße hat am 2. Dezember 2017 von 11 bis 21 Uhr geöffnet.

Einen Tag nach dem Bombenalarm geht der Weihnachtsmarkt-Alltag in Potsdam normal weiter. Fast normal jedenfalls. Die Polizei wird ihre Präsenz deutlich verstärken und auch die Stadt Potsdam plant den Einsatz zusätzlicher Mitarbeiter des Ordnungsamtes.

mehr
Alarm auf Potsdamer Weihnachtsmarkt
An diese Apotheke wurde das Paket mit dem gefährlichen Inhalt geschickt – und vor der Tür unschädlich gemacht..

Nach dem Bombenalarm am Potsdamer Weihnachtsmarkt sucht die Polizei mit Hochdruck nach dem Absender des Pakets. Zurzeit wird die Zusammensetzung der vermutlich mit Hunderten Nägeln und einem sogenannten Polenböller versehenen Sendung untersucht. Am Samstagmorgen war kaum noch was von dem Schrecken zu spüren. Am Vormittag soll der Markt wiedereröffnen.

mehr
Potsdam

Brandenburgs Innenminister spricht von einer „abscheulichen Tat“: Ein Paketbote liefert am Freitagnachmittag an eine Apotheke in der Potsdamer Innenstadt ein verdächtiges Paket. Daraufhin wird Bombenalarm ausgelöst, der die Stadt bis spät in die Nacht in Atem hält. Mehr dazu im MAZvideo.

mehr
0b623c78-d6cd-11e7-abb6-7a91d2f45c4a
Bombenverdacht auf dem Potsdamer Weihnachtsmarkt

Potsdam, 1. Dezember 2017 – Riesenaufregung am Freitagnachmittag in der Innenstadt von Potsdam. An eine Apotheke in der Brandenburger Straße war ein verdächtiges Paket geliefert worden. Das verdächtige Paket wurde von Spezialkräften entschärft. Der Weihnachtsmarkt und die Dortustraße waren stundenlang abgesperrt.

9ee0c728-d770-11e7-abb6-7a91d2f45c4a
Der Tag nach dem Bombenalarm

Einen Tag nach dem Bombenalarm am Freitag hat Potsdams Oberbürgermeister den Weihnachtsmarkt besucht. Dabei traf er auch mit den Mitarbeitern der Apotheke zusammen, in der das Paket gefunden wurde.