Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Dschungelcamp 2017
Wer wird Dschungelkönig 2017? Das Moderatoren-Duo Sonja Zietlow und Daniel Hartwich wird es am 28. Januar verkünden.
„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Vom 13. bis 28. Januar kämpft im RTL-“Dschungelcamp“ wieder eine illustre Schar von Nicht-Promis um die Dschungelkrone. Wir schauen genau hin, wenn die zwölf Kandidaten im Dschungel aufeinandertreffen und sich durch Ekelprüfungen quälen. Wer hat das Potenzial zum Dschungelkönig? Hier sind die Teilnehmer im Porträt.

mehr
Dschungelcamp 2017
Actionphilosoph im Dschungel

Die Einstellung ist immer Fakt! Kultkicker Thorsten Legat hat einige Lebensweisheiten auf Lager. Und er poltert damit ganz unverblümt heraus. Das Netz hat den Ex-Fußballprofi schon längst zur Kultfigur erkoren und feiert den Muskelmann, der keine Angst zu kennen scheint. Er ist auf dem bestem Wege, Chuck Norris abzulösen, glaubt unser Autor.

  • Kommentare
mehr
Tag 15 bei "Ich bin ein Star, holt mich hier raus"

Im Halbfinale ödet sich Helena endgültig aus der Show, aber davor liefert sie noch eine unsportliche Dschungelprüfung inklusive Zickentheater auf dem SUP mit Sophia ab. Thorsten verabschiedet seinen Kumpel Jürgen und freut sich über das Aus für seine Erzfeindin.

  • Kommentare
mehr
Tag 4 bei „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“
Helena Fürst bei der Dschungelprüfung.

Es könnte alles so schön friedlich sein im australischen Promi-Dschungel. Die Grillen zirpen, Opa Gunter erzählt einen Schwank aus seinem Leben und der XYZ-Promi-Nachwuchs lauscht. Aber an Tag vier im Camp gibt’s endlich mal richtig Kasalla! Legat gegen Milski. Gabriel gegen Ortega. Und das blonde Gift Elvers und Wollersheim gegen den Rest.

  • Kommentare
mehr
Tag 3: „Ich bin ein Star – holt mich hier raus“
Thorsten Legat erzählt am Lagerfeuer von seiner Kindheit.

Tag 3 im Dschungel – Zeit für die großen Gefühle und Geständnisse. Am Lagerfeuer erzählt Thorsten Legat von seinem gewalttätigen Vater und Sophia Wollersheim, warum sie so große Brüste hat. Doch was steckt wirklich hinter den Gefühlsausbrüchen? Die MAZ erklärt die Geständnisse, was sie bedeuten und wie wahr sie sind.

  • Kommentare
mehr
Tag 2: „Ich bin ein Stat – holt mich hier raus“
Dschungel-Duell 3 „Die Qual der Zahl“: Sophia Wollersheim (l.) kämpft für das „Base Camp“ gegen „Snake Rockerin“ Helena Fürst um die begehrten Sterne.

In sechs Runden müssen die Dschungelcamp-Kandidaten verschiedene australische Dinge oder Tiere ertasten und deren Anzahl erraten. In Runde 6 gilt es die Anzahl von Noni-Früchten mit dem Gesicht zu ertasten und zu zählen. Jedoch behindern 14.000 Kakerlaken den Tastsinn des Gesichts.

  • Kommentare
mehr
Tag 1: „Ich bin ein Stat – holt mich hier raus“
Gruß aus der Küche: Kamelhirn oder Kakerlaken

Damit es im RTL-Dschungelcamp nicht so kuschlig-einschläfernd wie bei der letzten Ausgabe von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus“ zugeht, wurde hart durchgegriffen und die Regeln verschärft. Schon am ersten Tag gab es Tränen, Peinlichkeiten und ein Ekel-Dschungel-Diner. Wie die Kandidaten sonst noch auf die harte Tour geschickt wurden, zeigt der Dschungel-Härtetest.

  • Kommentare
mehr
Starker Beginn und kleine Durchhänger

Im Jahr 2004 startete RTL das Dschungelcamp. Seitdem wurde neun Mal ein Dschungelkönig bzw eine Dschungelkönigin gekürt. Die Quoten war nie schlecht, aber nach einem guten Start flaute das Interresse ab, um dann in der achten Staffel den bisher besten Quoten-Schnitt zu erreichen.

  • Kommentare
mehr
Der D-S-C-H-U-N-G-E-L und seine Eigenarten

Wer hätte das 2004 gedacht: Neun Staffeln von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat RTL schon gesendet. Vieles wiederholt sich, hängen bleibt das Außergewöhnliche - und unglaubliche Quoten. Eine Dschungelcamp-Historie.

  • Kommentare
mehr
Eine Medienforscherin klärt auf

Keine Show im deutschen Fernsehen ist so erfolgreich wie das Dschungelcamp. Dabei haben die teilnehmenden Prominenten aus Sicht einer Medienforscherin vergleichsweise wenig von der Sendung. Der Erfolg des Dschungelcamps ist aus Sicht der Fernsehforscherin Joan Kristin Bleicher von der ersten Staffel an absehbar gewesen. Warum und welcher Faktor der kritischste ist, erklärt die Professorin im Interview

  • Kommentare
mehr
Jubiläum im Urwald

Nun machen es also Jenny Elvers, Gunter Gabriel und Thorsten Legat: Mit dem Einzug ins Dschungelcamp Nr. 10 werden sie Teil der (Fernseh-)Geschichte. Dabei ist selbst RTL angeblich vom Erfolg der Show überrascht.

  • Kommentare
mehr
Schöne neue Fernsehwelt: von „Newtopia“ bis Big Brother

„Newtopia“ ist vorbei, das „Dschungelcamp“ steht uns bevor. Oh nein. Auf dem abgeschiedenen Bauernhof in Brandenburg hatte der eine oder andere Teilnehmer gelegentlich noch etwas Philosophisches gesagt – vorbei. Jetzt geht es weiter mit dem Dschungelcamp. Ob es da besser wird?

  • Kommentare
mehr
Dschungelcamp-Star im MAZ-Interview
Walter Freiwald geht für RTL wieder in den Dschungel.

Im Dschungelcamp machte er sich bei den anderen Promis und den Zuschauern unbeliebt. Schuld daran waren seine Wutausbrüche und seine Prahlereien. Im Interview spricht er über seine Rolle als böser Bube, warum er beim Sommerableger von „Ich bin ein Star“ mitmacht und warum er immer noch arbeitslos ist.

  • Kommentare
mehr
1 2 4
Diese Luxusartikel nehmen die Promis mit ins Camp

Diese Regel ist so alt wie das Dschungelcamp selbst: Jeder der zwölf Dschungelbewohner darf zwei so genannte „Luxusartikel“ mit in den australischen Dschungel nehmen. Was es ist, ist egal – Hauptsache, der Kandidat kann es selbstständig ins Lager bringen. Vom Kissen bis zum Puder ist alles dabei.