Menü
Anmelden
Thema Specials E Eichenprozessionsspinner

Eichenprozessionsspinner

Eine Eiche auf dem Schulhof der Europaschule am Fließ in Schildow ist bereits seit mehreren Wochen vom Eichenprozessionsspinner befallen. Eltern hatten sich in den sozialen Netzwerken über den Befall geäußert. Nun sollen die Raupen am Sonnabend beseitigt werden.

10.06.2018

Abo - Abo bestellen

Ob in gedruckter Form morgens im Briefkasten oder digital als E-Paper am Bildschirm: Die Märkische Allgemeine Zeitung bietet eine Vielzahl unterschiedlicher Abo-Angebote.

Am Mittwochnachmittag war der Spielplatz in der Bergfelder Lehnitzstraße wegen des Befalls der Bäume mit dem Eichenprozessionsspinner gesperrt worden. Die Nester wurden nun beseitigt, so dass der Platz ab Freitag 9 Uhr wieder geöffnet ist.

27.05.2018

Wegen des Befalls mit dem Eichenprozessionsspinner wurde der Spielplatz in der Lehnitzsstraße in Bergfelde am Mittwoch kurzfristig bis auf weiteres gesperrt. Die Stadtverwaltung will nun schnellstmöglich die Bekämpfung und Entsorgung der Nester beauftragen.

27.05.2018
Garten

Schleier über Sträuchern - Harmlose Gespinste nicht vernichten

Eichenprozessionsspinner und Gespinstmotten überziehen derzeit viele Sträucher und Bäume mit weißen Schleiern. Während die einen eine Gefahr für die Gesundheit darstellen, sind die anderen harmlos. Mehr noch: Wer sie vernichtet, zerstört auch die Nahrung vieler Tiere.

18.05.2018
Anzeige

In Schwielowsee sind aktuell 800 Bäume vom Eichenprozessionsspinner befallen – die Gemeinde bekämpft noch bis Freitag den Schädling. Insgesamt sei aber ein Rückgang zu verzeichnen. Gesprüht wird dieses Mal ein neues Mittel.

19.05.2018

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Der Einsatz gegen den Eichenprozessionsspinner in der Prignitz vom Boden aus und aus der Luft ist vorerst beendet. Trotz der Verzögerung wegen eines kaputten Helikopters.

14.05.2018

Etwas aus dem Zeitplan geraten sind die Helikopterflüge beim Einsatz gegen den Eichenprozessionsspinner in der Prignitz. Am Dienstagvormittag musste die Sprüheinrichtung repariert werden. Eigentlich sollen die Arbeiten am Mittwoch abgeschlossen sein, doch der Zeitplan ist eng gestrickt.

11.05.2018

Im Jahr 2013 musste Brandenburg zu harten Maßnahmen greifen. Gegen die Raupen des Eichenprozessionsspinners besprühte die Forst Brandenburg 8800 Hektar Wald mit biologischen Mitteln. Seit Montag wird wieder gespritzt, aber nur noch auf 28 Hektar. Das Land sieht die Eindämmung als Erfolg. Dafür muss es nun wieder Raupen der Nonne und der Forleule bekämpfen.

10.05.2018

Der Start für das Sprühen gegen den Eichenprozessionsspinner in der Prignitz hat sich verzögert. Nach erneuter Begutachtung der Larven soll es nun am Montag losgehen – von der Luft und vom Boden aus.

03.05.2018
Anzeige