Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Familie
Familienbande
Sommerfeld
Bislang müssen die Bewohner von Sommerfeld noch relativ weite Wege in Kauf nehmen. In Kremmen befindet sich der nächste Discounter, in Beetz der nächste Bäcker.

Schon viele Jahre lang gibt es in Sommerfeld keinen Supermarkt mehr – er wäre nicht rentabel. Heinz Frey stellte am Mittwochabend im Gemeinderaum das Projekt „Dorv-Zentrum“ vor. Darin wären Einkaufsmarkt, Dienstleistung und Nachbarschaftstreff vereint. Aber die Sommerfelder müssen einiges dafür tun.

  • Kommentare
mehr
Paulinenaue
Die Kinder im Hort in Paulinenaue werden auch von Erzieher Rainer Kleinbaum betreut, nicht nur beim Spielen. Er hilft zudem jenen Schülern, die bei der Erledigung der Hausaufgaben nicht ganz so schnell sind.

Zum Beginn des Schuljahres hatte die Karibu-Grundschule Paulinenaue ihr Ganztagsangebot gestartet, in den Winterferien folgte auch der Hort. Dort werden momentan 44 Kinder betreut, Platz ist für 60. Bisher waren die Hortkinder in den Kindertagesstätten in Paulinenaue, Pessin und Retzow untergebracht.

  • Kommentare
mehr
Familienzentrum Wusterwitz
Miriam Wlodarski vom Familienzentrum Wusterwitz mit Jeannette Ziemer (r.). Die bespielt ihren Sohn und genießt vor allem die Gemeinschaft.

Mit den Kursangeboten des Familienzentrums Wusterwitz möchte Sozialpädagogin Miriam Wlodarski auch junge Mütter aus der Isolation nach der Geburt holen. Die Psychologin Jeannette Ziemer sagt offen, sie komme um ihrer selbst willen zu dem Kurs. Für ihren Sohn soll es auch schön sein, doch vor allem möchte sie unter Menschen kommen.

  • Kommentare
mehr
Altbensdorf
Barbara Rexhausen in ihrer Wohnung Altbensdorf. Die Seniorin lebt seit 2o Jahren mit einem Spenderherz.

Bald ist es 20 Jahre her, dass Barbara Rexhausen aus Altbensdorf das Herz eines anderen Menschen eingepflanzt worden ist. Jeden Abend kontrolliert sie dessen Schläge. Sie zählt sie nicht, aber die 79-Jährige ist beruhigt und recht zufrieden. Der Herzschrittmacher trägt das Seine dazu bei. So muss sie sich nicht ängstigen. Das neue Herz schlägt.

  • Kommentare
mehr
Wildau
Edle Hochzeitskleider und Anzüge wurden bei einer Modenschau auf der Bühne in der Mall präsentiert.

Wer viel Geld für seine Hochzeitsfeier zur Verfügung hat, dem steht die Welt offen. Aber auch mit etwas kleinerem Budget lässt sich eine eindrucksvolle Feier organisieren. Einige Zutaten dafür waren am Wochenende bei der Hochzeitsmesse im Wildauer A10-Center zu sehen.

  • Kommentare
mehr
Brandenburg an der Havel
Christopher Vorlob, 20, und Oliver Hörr, 19, überzeugten die Jury mit ihrer Idee für mehr Sicherheit beim Fahren auf kurvigen Straßen..

Was haben Brausetablette mit kühlen Getränken zu tun? Und wie können Menschen mit gelähmten Armen dennoch einen Computer nutzen? Beim Regionalwettbewerb von Jugend forscht haben am Donnerstagnachmittag 34 Teams im Brandenburger Technologie-und Gründerzentrum ihre Ergebnisse vorgestellt. Dabei sind viele clevere Ideen.

  • Kommentare
mehr
2

Sollte es eine Pflicht zur Masernimpfung geben?