Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fisch des Jahres Leidenschaftlicher Angler fängt Traum-Hecht
Thema Specials F Fisch des Jahres Leidenschaftlicher Angler fängt Traum-Hecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:27 25.12.2017
Danny Bertz mit einem 1,23 Meter langen Hecht, gefangen im Bodden der Ostsee.  Quelle: privat
Anzeige
Potsdam

 Danny Bertz (29) aus Kloster Lehnin ist leidenschaftlicher Angler, und das seit seiner Kindheit. Mit Fotos einiger kolossaler Fänge beteiligt er sich an der MAZ-Aktion „Fisch des Jahres 2017“.

Den oben gezeigten, 1,23 Meter langen und über 15 Kilogramm schweren Hecht zog Danny Bertz am 23. Januar 2017 auf einem Gummifisch im Kubitzer Bodden aus der Ostsee. „Der Fisch wurde umgehend zurückgesetzt“, versichert Bertz. Im Winter fährt er oft an die Bodden, bei Wind und Wetter. „Das ist wie ein Virus, den man nicht mehr loswerden kann, aber auch nicht loswerden will“, schwärmt er.

Nicht ganz so groß wie der Fang im Bodden, aber immerhin: Auch in der Havel kann man prächtige Hechte fangen, wie das Foto mit Danny Bertz zeigt. Quelle: privat

Der Tiefbauer, der unter der Woche auf Montage ist, streift durch die Natur, so oft die Zeit es zulässt. Schon früher sei er viel draußen gewesen, und „Wasser zieht mich magisch an“, schwärmt der 29-Jährige. Angelausflüge gehören fest zum Wochenendprogramm, zweimal im Jahr gibt es Angelurlaub, vorzugsweise in Norwegen und Schweden.

Was er am Angeln mag? „Einfach alles“, so Bertz. „Jede Sekunde in der Natur ist für mich Balsam für die Seele.“ Seit vielen Jahren gehört er dem Deutschen Anglerverband an.

Ein Zander, gefangen im September 2017 im Beetzsee. Quelle: privat

Aber Danny Bertz angelt nicht nur leidenschaftlich gern, er isst auch sehr gerne Fisch. Am liebsten Zander und Seelachs, den er selbst in Norwegen fängt. Zu Silvester kommt traditionell eine selbst gefangene und selbst geräucherte Forelle auf den Tisch.

Privat ist ihm noch nicht der Fang des Lebens gelungen, derzeit ist Danny Bertz Junggeselle. Was ihm viel Zeit zum Angeln lässt.

> Mitmachen bei der Aktion „Fisch des Jahres 2017“!

Bei der Aktion "Fisch des Jahres 2017" werden die größten Fänge des Jahres 2017 gesucht - und prämiert. Zeigen Sie außerdem Ihre schönsten Fotos rund ums Fischen und Angeln. Hier werden alle Einsendungen laufend veröffentlicht. Sehen Sie selbst und machen Sie mit!

Von Maria Kröhnke

Der Dreistachlige Stichling (Gasterosteus aculeatus) ist der Fisch des Jahres 2018. Aufgrund seines charakteristischen Aussehens und seines einzigartigen Brutverhaltens gehört er zu den bekanntesten heimischen Fischarten.

20.12.2017

Angel-Rekord im Land Brandenburg: Ein 220 Zentimeter großer Wels ging Haymo Kleitz im Göhlensee bei Neuzelle (Oder-Spree) an die Mais-Angel. Mit seinem Prachtfang beteiligt er sich an der Aktion „Fisch des Jahres 2017“.

20.11.2017
Fisch des Jahres Fische in Brandenburg - Überlebt der Aal?

Der Aal ist vom Aussterben bedroht. Darum lässt der Landesanglerverband Brandenburg jedes Jahr Millionen Aale im Land aussetzen. Gefangen werden sie zuvor im Atlantik. Der Besatz mit Jungaalen lässt Naturfreunde, Angler und Fischer hoffen.

28.03.2018
Anzeige