Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
G-20 Hamburg
G-20 Hamburg
Reaktion auf G-20-Gipfel
Die AfD-Abgeordnete Christel Weißig hat mit einem mittlerweile gelöschten Facebook-Post einen Eklat ausgelöst.

Die AfD-Abgeordnete Christel Weißig hat mit einem Facebook-Post einen Eklat ausgelöst. Die Alterspräsidentin des Landtags in Mecklenburg-Vorpommern hat angesichts der G-20-Krawalle die Erschießung von Plünderern gefordert. Politiker reagieren entsetzt.

  • Kommentare
mehr
Robustes Mandat, verschwiegene Typen
Brandenburger SEK-Beamte bei einer Übung

Beim G20-Gipfel in Hamburg bewachte Brandenburgs SEK das Hotel, in dem Kanzlerin Angela Merkel logierte. Aber wer sind die stets vermummten Elite-Polizisten und wie ticken sie? Der MAZ gewährt die Polizeiführung seltene Einblick in Arbeits- und Lebensweise der Elite-Polizisten.

mehr
CDU-Politiker verlässt ARD-Sendung
Sandra Maischberger (li.) konnte Wolfgang Bosbach nicht umstimmen: Der CDU-Politiker hat während der laufenden Sendung de ARD-Talkshow verlassen. Grund war eine Provokation durch Jutta Ditfurth.

Das Thema „G-20“ eskaliert auch in der Talkshow-Aufarbeitung: Beim ARD-Talk „Maischberger“ hat CDU-Politiker Wolfgang Bosbach wutentbrannt das Studio verlassen – während der laufenden Sendung. Moderatorin Sandra Maischberger spricht danach von einer „Niederlage“.

mehr
Pressefreiheit beim G-20-Gipfel
Hat der Bund Datenschutz und Pressefreiheit verletzt, als er 32 Journalisten vom G-20-Gipfel ausschloss?

Pressefreiheit, Datenschutz, Persönlichkeitsrechte – das zählt viel in Deutschland. Oder? Nach dem G-20-Gipfel in Hamburg muss sich die Bundesregierung für den Ausschluss von 32 Journalisten rechtfertigen.

mehr
G-20-Krawalle
„Wenn der G-20 nach Hamburg kommt, brennt die ganze Stadt“, Verfassungsschützer warnten schon vor dem Gipfel vor den Plänen der Linksextremen.

Nach den Ausschreitungen beim G-20-Gipfel in Hamburg kritisieren viele, dass die Behörden die Gefahr von Links unterschätzt hätten. Unwissend waren sie aber sicher nicht – denn schon der kürzlich veröffentlichte Verfassungsschutzbericht warnt ausführlich vor gewaltbereiten Linksextremen.

mehr
G-20-Gipfel
Nach den Verwüstungen des Hamburger Schanzenviertels versuchen Pressemitarbeiter geschehenes aufzuarbeiten.

Beim G-20-Gipfel sollen Journalisten in ihrer Arbeit massiv behindert worden sein. Journalistenverbände dringen auf Aufklärung. Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union will vor Gericht ziehen.

mehr
Zukunft des linksautonomen Zentrums
Rote Flora: Das seit fast 30 Jahren besetzte ehemalige Theatergebäude gilt als eines der wichtigsten Zentren der autonomen Szene in Deutschland.

Das linksautonome Zentrum Rote Flora ist nach den G-20-Krawallen in Verruf geraten. Politiker fordern eine Räumung. Für Aufsehen sorgt ein Hamburger Unternehmer mit dem Vorschlag, die Rote Flora in einen Kindergarten umzuwandeln. Mittlerweile hat er seine Petition zurückgezogen.

mehr
Nach Krawallen in Hamburg
Polizisten während des G-20-Gipfels vor der Elbphilharmonie.

Beim G-20-Gipfel kämpften die Polizisten auf den Straßen, während Merkel, Trump, Putin und Co. klassische Musik in der Elbphilharmonie genossen. Nun revanchiert sich das Konzerthaus mit einem Sonderkonzert. Mehrere Hotels bieten zudem kostenlose Übernachtungen an.

mehr
Internes Schreiben für Brandenburger Polizisten
Ausschnitt aus dem Dankschreiben von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Karl-Heinz Schröter (beide SPD) an die Brandenburger Einsatzkräfte beim G20-Gipfel in Hamburg

Die knapp 530 Brandenburger Polizisten, die ihre Kollegen in Hamburg beim G20-Gipfel unterstützten, sind am Montag größtenteils zurückgekehrt – und das fast unverletzt. Für ihren Einsatz bedanken sich Ministerpräsident Dietmar Woidke und Innenminister Karl-Heinz Schröter (beide SPD) in einem Schreiben im Intranet, das MAZonline vorliegt.

  • Kommentare
mehr
Nach G-20-Krawallen
Während des G20-Gipfels in Hamburg wurden nach Angaben der Polizei 476 Beamte bei Einsätzen verletzt.

Die Bilder von den Krawallen in Hamburg gingen um die ganze Welt. Nun fordern Politiker von Union und SPD nach den Ausschreitungen beim G-20-Gipfel europaweite Konsequenzen – eine Extremisten-Datenbank soll geschaffen werden.

mehr
Nach Krawallen in Hamburg
Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD).

Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz fordert nach den G-20-Krawallen Konsequenzen für die Anmelder der „gewalttätig ausgearteten Demonstrationen“. Auch über die Zukunft des linksautonomen Zentrums „Rote Flora“ müsse man nachdenken.

mehr
Talk zum G-20-Gipfel
Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz (SPD) und zu Gast bei Anne Will.

Sendestörung bei der ARD: Für mehrere Minuten fiel am Sonntagabend beim G-20-Talk von Anne Will das Bild aus. Grund dafür war offenbar eine technische Störung. Im Netz amüsierten sich derweil die Nutzer über den Vorfall.

mehr
1 3 5 6 ... 18
MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg